Home Land und Leute Kulinarisches Der Käse „Lički škripavac“ erhält geschützte Ursprungsbezeichnung

Der Käse „Lički škripavac“ erhält geschützte Ursprungsbezeichnung

3 min gelesen
0

Das kroatische Landwirtschaftsministerium hat am Dienstag mitgeteilt, dass der Käse „Lički škripavac“ die 32. kroatische geschützte Ursprungsbezeichnung in der EU ist, die den Kauf eines authentischen Produkts garantiert.

Die Nachricht von der geschützten Ursprungsbezeichnung des Produkts wurde im Amtsblatt der EU vom 21. Dezember veröffentlicht.

Das Verfahren zum Schutz des Namens „Lički škripavac“ wurde im Dezember 2017 eingeleitet, als der Verband Lički škripavac, der kleine Milcherzeuger aus dem Kreis Lika-Senj vereint, einen entsprechenden Antrag beim Landwirtschaftsministerium einreichte.

Der Käse wird hauptsächlich im Kreis Lika-Senj, aber auch in den Kreisen Zadar und Karlovac hergestellt.

Lički škripavac ist ein weicher, fetter Käse, der durch Gerinnung von roher oder pasteurisierter Kuhvollmilch mit Lab und einer Starterkultur und Abtrennung der Molke gewonnen wird. Der Käse ist nicht gereift und hat somit keine Rinde. Es hat eine weich-gummiartige Konsistenz und ist zylindrisch oder rechteckig geformt.

Das Innere ist glatt und weist keine oder nur wenige Löcher auf, die durch das Zurückhalten der Molke während des Formens des Käses verursacht werden. Es hat einen milchig-süßen und mäßig salzigen Geschmack. Der Käse hat eine charakteristische gummiartige Konsistenz und „quietscht“, wenn er gegessen wird, daher der Name „Lički škripavac“ (was in etwa „Quietschkäse aus Lika“ bedeutet), so eine Beschreibung im Amtsblatt.

Die anderen bisher geschützten Produkte sind: Paški sir, Lička janjetina, Pršut aus Dalmatien, Drniš, Krk und Istrien, Olivenöl aus Cres, Krk, Solta und Korčula, Mandarinen aus Neretva, Poljički soparnik, Sauerkraut aus Ogulin, Kulen aus Baranja und Slawonien, Kraut aus Varazdin, slawonischer Honig, Salz und Lamm aus Pag, Međimursko meso ‘z tiblice’, Truthahn und Mlinci aus Zagorje, Kartoffeln aus Lika, Brački varenik, Bjelovarski kvargl Käse, Austern aus Mali Ston und Varaž .matinska p, Dalí , Dalmatinska pečenica und Rudarska greblica.

Redaktion Kulinarik
Bild: Coolinarika
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kulinarisches

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Ein Muss in Kroatien für Naturliebhaber

Eine zauberhafte Unterwasserwelt, gute Winde und idyllische Natur sorgen für ein unvergess…