Home Land und Leute Kulinarisches Mariniertes Karree – Marinirani svinjski kare

Mariniertes Karree – Marinirani svinjski kare

2 min gelesen
0

Seit mehreren Jahren werden in den größeren Supermärkten Kroatiens fertig marinierte Karrees angeboten. Da ich weder ein Freund von eingeschweißtem Fleisch, noch von Konservierungsstoffen und schon gar nicht von Glutamat bin, hier mein Rezept:



Zutaten

• 1 kg Karree
• 1 Glas Olivenöl
• 1 Chilischote
• 4 Knoblauchzehen
• Geschroteter Pfeffer
• Etwas Paprika
• Salz
• Gemischte Kräuter



Zubereitung 

Die Chilischote und den Knoblauch in kleine Würfel schneiden. In einem großen Gefrierbeutel das Öl mit den restlichen Zutaten gut vermischen.

Das Karree längs in 2 Streifen schneiden und in den Beutel geben. Diesen oben gut zudrehen und das Fleisch so lange kneten, bis sich die Marinade gleichmäßig verteilt hat. Den Beutel verschlossen in eine Schüssel legen und die Marinade im Kühlschrank über Nacht einziehen lassen.



Am nächsten Tag eine Grillpfanne heiß werden lassen (oder den Holzkohlegrill anheizen) und die Fleischstück von allen Seiten her kräftig anbraten.

Sind alle Seiten schön braun, die Fleischstücke abgedeckt an einer warmen Stelle fast gar ziehen lassen. Ich habe es da mit meinem Holzherd leicht, weil ich sie einfach auf die Stelle setze, an der sonst das Schiffchen ist. Alternativ kann man das Fleisch auch in Alufolie im Backrohr bei niedriger Temperatur fertig ziehen lassen.

Das so gegarte Fleisch ist außen knusprig und innen noch saftig – so soll es doch sein. Es schmeckt sowohl warm als auch kalt. Dann schneide ich es fein auf und serviere eine Remouladen-Sauce dazu.

Ein Beitrag von: Moni Losem
Quelle und Bilder: Kroatiens Fauna und Flora
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von croonline
Mehr laden in Kulinarisches

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Sekelji Gulaš – Szegediner Gulasch

In der kalten Jahreszeit werden auch in Kroatien viele Eintöpfe gekocht. Hauptzutaten sind…