Home Sport Matea Jelić gewinnt Kroatiens erste Goldmedaille

Matea Jelić gewinnt Kroatiens erste Goldmedaille

2 min gelesen
2

Kroatien hat am Montag seine erste Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Tokio gewonnen.

Die 23-jährige Matea Jelić besiegte heute Lauren Williams aus Großbritannien mit 25:22 im Taekwondo-Finale mit 67 kg der Frauen und holte sich die Goldmedaille.

Mit einem Rückstand von 21-15 und nur 15 Sekunden vor Schluss schaffte Matea es in einem aufregenden Finish mit drei Kopfschüssen zu drehen. 

Nur bei uns im Shop!

Zuvor besiegte der Kroate Lauren Lee aus Haiti mit 22:2 und dann Milena Titoneli aus Brasilien im Viertelfinale mit 30:9. Matea besiegte dann die Amerikanerin Paige McPherson im Halbfinale.

Matea, aktueller Europameister aus Knin in Kroatien, ist Mitglied im Marjan Taekwondo Club in Split.

Dies ist die sechste olympische Medaille für Kroatien im Taekwondo, nachdem Sandra Šarić und Martina Zubčić 2008 in Peking Bronze geholt haben, Lucija Zaninović 2012 in London Bronze geholt und Toni Kanaet heute in Tokio Bronze geholt hat.

Vor sieben Jahren hätte Jelić den Sport fast aufgegeben, nachdem sie sich bei einem Turnier verletzt und ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Zufällig war sie im selben Krankenhaus wie die kroatische Olympialegende Janica Kostelić, die ihr Zimmer besuchte und ihr die Motivation gab, weiterzumachen.

Matea ist nun die erste Person aus ihrer Heimatstadt Knin, die eine olympische Goldmedaille gewonnen hat.

Redaktion Sport
Bild: CW
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Sport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatien erhält großes Lob von der European Travel Commission

Am Donnerstag fand in Dubrovnik die 101. Sitzung des Verwaltungsrats der European Travel C…