Home Breaking News Giftfunde in Zadar – Das Nervengift ist identifiziert und es gibt weitere Funde

Giftfunde in Zadar – Das Nervengift ist identifiziert und es gibt weitere Funde

3 min gelesen
0

In den letzten Wochen wurden in vielen Städten Kroatiens kleine Haufen aus Kristallen entdeckt, die sowohl von Haustieren als auch von Wildtieren aufgenommen wurden und innerhalb von 30 Minute zum Tod führten.

Es gab eine Stellungnahme, in der es hieß, es handle sich um ungefährliches Kochsalz, das aufgefunden würde. Und dieses könne den Tod der Tiere nicht verursacht haben.

Doch das Sterben der Tiere hörte nicht auf, immer wieder kamen Besitzer von Haustieren mit sterbenden oder lebensbedrohlich erkrankten Hunden in die Praxen der ansässigen Tierärzte.

Mittlerweile wurde veranlasst, dass diese chemische Substanz untersucht wurde, und es stellte sich heraus, dass es sich dabei um eine Organophosphorverbindung, die ein hochgiftiges Nervengift ist. Diese Verbindungen werden unter anderem in der Lackindustrie und als Weichmacher verwendet.

Aber es gibt auch zahlreiche Pestizide, deren Grundbestandteil eine Organophosphorverbindung ist. Das wohl bekannteste Beispiel ist das Nervengas Sarin, das im 2. Weltkrieg als Kampfstoff eingesetzt wurde. Diese Verbindungen wirken auf das Zentrale Nervensystem und blockieren es. Es kommt erst zu Krämpfen, dann zum Atemstillstand.

Die erste Ausbringung in Zadar war vermutlich in Borik, mittlerweile wurden die Kristalle in allen Stadteilen gefunden. Auch in Nin und in Vrsi hat man das Gift und verendete Tiere entdeckt.

In der Bevölkerung breitet sich Panik aus, denn es sind ja nicht nur Tiere gefährdet. Auch Kinder können leicht an das Gift gelangen und es einnehmen.

Und auch auf den Fremdenverkehr beginnt diese feige Tat Auswirkungen zu haben, denn die ersten Gäste haben bereits storniert.

Die Polizei hat alle Bürger aufgerufen, bei der Suche nach den Tätern aktiv mitzuwirken. Alle Funde sollen umgehend gemeldet werden. Da bleibt nur zu hoffen, dass der oder die Täter bald gefasst werden und auch alle ausgebrachten Giftausbringungen gefunden und korrekt entsorgt werden.

Ein Beitrag von: Moni Losem
 Bild: Moni Losem
 Quelle: Slobodna Dalmacija
 Literaturtipp: Gerald F. O’Malley: Vergiftungen durch Organophosphate und Carbamate
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von croonline
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Sekelji Gulaš – Szegediner Gulasch

In der kalten Jahreszeit werden auch in Kroatien viele Eintöpfe gekocht. Hauptzutaten sind…