Kroatien ist eine relativ sichere Nation. Aber welche Städte sind wirklich sicherer als andere?

Im vierten Jahr in Folge wurde die Stadt Sinj, die sich etwa 30 km landeinwärts von der dalmatinischen Küstenstadt Split befindet, zum sichersten Ort Kroatiens ernannt.

Die sichersten Plätze in Kroatien im letzten Jahr, entsprechend im Rating von Angriffen und Eigentumsdelikten, sowie von Verkehrsdelikten und Drogenmissbrauch wurden bei der letzten 10. internationalen Konferenz der Sicherheit der Städte (SIGG 2018) enthüllt.

29 kroatische Städte mit mehr als 20.000 Einwohnern, einschließlich jener, die während der Touristensaison diese Zahl, wurden gemessen.

Nach den Ergebnissen, die in der Zeitung Zaštita veröffentlicht wurden, ist die Stadt Sinj offiziell die sicherste Stadt mit der besten Sicherheitsrate und hat den Titel zum vierten Mal in Folge gewonnen.

Sinj, das mit seinen umliegenden Dörfern eine Bevölkerung von fast 25.000 Einwohnern hat, liegt im Herzen des dalmatinischen Hinterlandes und zieht vor allem im August Touristen an, wenn das 300 Jahre alte Sinjska-Alka-Turnier stattfindet.

Die 10 sichersten kroatischen Städte:

1. Sinj 
2. Đakovo 
3. Požega 
4. Samobor 
5. Križevci 
6. Velika Gorica 
7. Petrinja 
8. Sisak 
9. Bjelovar 
10. Koprivnica

Split war auf dem 12. Platz, während Dubrovnik auf dem 14. Platz war. Zagreb war die 20. sicherste Stadt von 29.

Am anderen Ende der Skala waren der sichersten Städte waren letztes Jahr Pula, Zadar, Varaždin, Šibenik und Slavonski Brod.

Zaštita/N. Rieger
Bild: Ilija Veselica Photography
Video: VisitSinj

 

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Was haben die BR-Sternstunden mit Kroatien zu tun?

BR feiert 25 Jahre Sternstunden! Im ehemaligen Jugoslawien tobte ein erbitterter Krieg, al…