Home Land und Leute Natur und Umwelt Die Weinlesesaison in Pelješac beginnt

Die Weinlesesaison in Pelješac beginnt

3 min gelesen
0
Im Shop

Kroatiens malerische Region Pelješac ist mit dem Beginn der diesjährigen Weinlese, die etwa fünfzehn Tage später als im Vorjahr begann, zum Leben erwacht. Die Weinbergarbeiter haben mit der akribischen Aufgabe begonnen, frühe weiße Rebsorten zu ernten, darunter die berühmten Rukatca- und Pošip-Trauben. Darüber hinaus wurden die ersten Trauben in den berühmten Weinbergen Dingač und Postup erfolgreich geerntet.

Im Neretva-Delta. Natur pur!

Ein bemerkenswerter Anfang: Zinfandel-Trauben

Traditionsgemäß begann die Ernte in diesem Jahr mit der in den Vereinigten Staaten berühmten Rebsorte Zinfandel, deren Wurzeln auf die ursprüngliche Rebsorte Kroatiens, Crljenak, zurückgehen. Diese Reben gedeihen in einem Weinberg unterhalb der St.-Johannes-Kirche an den Westhängen des Vignje-Gebiets. Das Weingut wurde vom verstorbenen amerikanischen Unternehmer Robert Hermann Benmoshe in Zusammenarbeit mit der erfahrenen Winzerin Marija Mrgudić mitbegründet.

Die diesjährige Ernte markiert die zwölfte Saison in diesem Weinberg. Es steht jedoch vor besonderen Herausforderungen, da der Ertrag im Vergleich zu den Vorjahren geringer ausfiel. Ungünstige Wetterbedingungen und ein Ausbruch der Falschen Mehltaukrankheit führten dazu, dass die Ernte nur etwa ein Drittel ihrer üblichen Menge produzierte.

Herausforderungen inmitten der Reben

Auch im Weinberg neben dem Hotel und Weingut Korta Katarina in Orebić wurde ein geringerer Ertrag beobachtet. Dennoch bleiben die Weinbergarbeiter optimistisch, was die bevorstehende Ernte angeht.

Auch wenn sich die Ernte in diesem Jahr möglicherweise etwas verzögert, sind die reichen Traditionen und das Engagement der Winzer der Region weiterhin spürbar. Während die Weinreben unter der kroatischen Sonne gedeihen, bleibt das Weinbau-Erbe von Pelješac lebendig und verspricht auch in Zukunft außergewöhnliche Weine. Die Weinberge hier sind nicht nur eine Quelle erlesener Weine, sondern auch ein Beweis für den anhaltenden Geist der kroatischen Weinherstellung.

Redaktion Natur und Umwelt
Bild: croatia.hr
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Überprüfen Sie auch

Dalić nimmt Änderungen an Kroatiens Aufstellung für das Spiel gegen Albanien vor

Kroatiens Cheftrainer Zlatko Dalić wird nach der 0:3-Niederlage gegen Spanien im Auftaktsp…