Home Breaking News Details zum Brand in Medulin: Ein Molotowcocktail wurde auf ein Boot geworfen

Details zum Brand in Medulin: Ein Molotowcocktail wurde auf ein Boot geworfen

1 min gelesen
1

Das Feuer, das am vergangenen Mittwoch im Yachthafen von Medulin ausbrach und bei dem 22 Schiffe brannten, wurde durch eine offene

Das kleine Adria Ein mal Eins für Nautiker – Ausgabe Kroatien

Flamme unbekannter Herkunft verursacht – so der neue Bericht der istrischen Polizei.

Das Feuer eines Schiffes breitete sich auf einen Teil der anderen im Yachthafen vor Anker liegenden Schiffe aus. Der Sachschaden ist groß und die Ermittlungen dauern an. Inoffiziell ist bekannt, dass auf den Aufnahmen im Yachthafen ein Molotowcocktail auf eines der Schiffe geworfen wurde. „Polizeibeamte führten in Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern des Ivan-Vučetić-Zentrums eine Untersuchung der verbrannten Schiffe in Medulin durch. Sie stellten fest, dass die Ursache des Feuers eine offene Flamme unbekannter Quelle war. „Es gab einen Brand auf 22 schwer beschädigten Schiffen und auf mehreren Schiffen mit geringfügigen Schäden“, erklärte Alen Pačić, Sprecher der istrischen Polizeibehörde.

Redaktion: Breaking News
Bild: Yacht und Auto d.o.o.

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Überprüfen Sie auch

Massive Hitzewelle löst großflächigen Stromausfall in vier Balkanländern aus

Ein schwerwiegender Stromausfall betraf gestern Montenegro, Bosnien und Herzegowina, Alban…