Home Land und Leute Kultur In Šibenik wurde das Interpretationszentrum der St. Jakobskathedrale eröffnet

In Šibenik wurde das Interpretationszentrum der St. Jakobskathedrale eröffnet

1 min gelesen
0

Das Interpretationszentrum der Civitas Sacra in der Kathedrale St. James wurde am Montag im restaurierten Galbiani-Palast der Küstenstadt Šibenik feierlich eröffnet.

Das Diözesanzentrum das in der in Höhe von 37 Mio. HRK (5 Mio. EUR) restauriert wurde, zeigt die Geschichte der Kathedrale, die Zerstörung ihrer Kuppel im Heimatkrieg und Exponate aus der Diözesankasse mithilfe multimedialer Technologie.

Das meiste Geld für die Restaurierung des heruntergekommenen Palastes, 31 Mio. HRK (4,2 Mio. EUR), stammte aus der Europäischen Union.

An der Eröffnungszeremonie nahm Ministerpräsident Andrej Plenković teil, der erklärte, es sei wichtig, dass Kroatien EU-Mittel für die Wiederherstellung seines sakralen Erbes verwendet hat.

Bürgermeister Željko Burić sagte, dass Sibenik vor etwa fünf oder sechs Jahren begonnen habe, sein Image intensiver zu verändern, seine kulturellen Wahrzeichen wiederherzustellen und seine Wiedererkennbarkeit zu verbessern.

Redaktion Kultur
Bild: Hrvoje Klarić
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
  • Kroatien heute, 19.05.2019

    Die neuesten Nachrichten aus Kroatien im Podcast! Klicken Sie auf das Symbol Glas Hrvastke…
  • Das Makarska Craft Festival im Juni

    In der dalmatinischen Stadt Makarska findet im Juni ein Festival für Essen, Bier und Musik…
  • Uljanik AG ist insolvent

      Ein Beitrag unseres Kollegen Tonči Petrić/HRT Das Handelsgericht in Pazin hat am Fr…
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien heute, 19.05.2019

Die neuesten Nachrichten aus Kroatien im Podcast! Klicken Sie auf das Symbol Glas Hrvastke…