Home Politik Perešin’s MiG21 enthüllt

Perešin’s MiG21 enthüllt

2 min gelesen
0

Der MiG-21-Kampfjet des kroatischen Piloten Rudolf Perešin wurde am Sonntag vor dem Verteidigungsministerium in der kroatischen Hauptstadt enthüllt.

Rudolf Perešin, der damals Pilot bei der jugoslawischen Luftwaffe war, floh mit der Maschine nach Österreich, da er sich weigerte auf seine Landsleute zu schießen.

Nach seiner Rückkehr nach Kroaiten stellte er sich der kraotischen Luftwaffe zur Verfügung.

Sein Flugzeug wurde daraufhin 1995 während der Militäroperation Blitz getroffen. Im August 1997 lieferte Serbien seine sterblichen Überreste aus.

In einer Ansprache erklärte seine Tochter Daliborka Perešin-Kekelić: “Meinem Vater wurde politisches Asyl angeboten, als er in Österreich landete. Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass ich mir nach der Militäroperation Blizt nicht oft gewünscht hätte, er hätte das Asyl angenommen. Was wäre dann passiert? Heute hätte ich einen Vater, meine Mutter hätte ihren Ehemann, meine beiden Töchter hätten einen Großvater, mit dem sie spielen würden und der ihnen alle Werte vermittelt hätte, die er auch mich gelehrt hat.Aber dann fragte ich mich, ob er mit dieser Entscheidung zufrieden gewesen wäre. Ich glaube nicht. Und deshalb liebe ich ihn noch mehr und respektiere seine Entscheidung.”

Glas Hrvastke/
Bild: MORH Ministarstvo obrane Republike Hrvatske
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien noch unentschlossen über Kandidaten für EU-Kommissar

Medienberichten zufolge hat der kroatische Premier zwei Tage Zeit einen Kandidaten für die…