Home Land und Leute Natur und Umwelt Dubrovnik: “Respect the City”

Dubrovnik: “Respect the City”

1 min gelesen
1

Die Zahl der Touristen in der Altstadt von Dubrovnik sinkt selten in der Saison unter fünftausend. In der Hochsaison verdoppelte sich diese Zahl.

Das Projekt “Respect the City“, mit dem die Überlastung verringert und nachhaltiger Tourismus eingeführt werden soll, bringt erste Verbesserungen laut Stadtführern. Teil des Projekts sind auch Kameras, die jeden Ein- und Ausgang in das historische Zentrum zählen und auf Überlastung warnen.

Der grösste Druck auf das historische Zentrum von Dubrovnik entsteht durch Kreuzfahrten und Tagesausflüge nach Dubrovnik aus den umliegenden Städten.

Eine bessere Planung der Ankünfte von Kreuzfahrtschiffen und ein Verbot von Ausflügen donnerstags und samstags sind zwar kurzfristige Lösungen, zeigen jedoch, dass eine Besserung in Sicht ist.

Mit der Dubrovnik Visitor App können Sie immer sehen, wie viele Personen sich in der Altstadt aufhalten. Spezielle Kameras erfassen jeden Ein- und Ausgang in die Stadt.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 16.08.2019 
Bild: Croatia.hr


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
  • Pager Käse

    Nachdem das Salz und das Lammfleisch von der Insel Pag die Ursprungsbezeichnung erhalten h…
  • Serbische Regierung möchte Wahlsystem ändern

    Im Frühjahr dieses Jahres sollten in Serbien die Parlamentswahlen stattfinden. Bis zum 26.…
  • Toursiten, Advent, Zagreb?

    Nach Angaben des Zagreber Tourismusverbandes gab es im Advent in Zagreb 12% mehr Touristen…
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Pager Käse

Nachdem das Salz und das Lammfleisch von der Insel Pag die Ursprungsbezeichnung erhalten h…