Home Land und Leute Natur und Umwelt Das Palmensterben auf Hvar

Das Palmensterben auf Hvar

4 min gelesen
1

Immer mehr Palmen sterben nach Befall durch den Rüsselkäfer ab. Diesem muss Einhalt geboten werden, doch verkennen die Immobilieneigentümer die Lage.

Die befallenen Palmen müssten eigentlich auf dem schnellsten Weg entsorgt werden, doch die Lage ist fatal, so der Leiter der örtlichen Müllentsorgung. Dieser versicherte das die Stadt alles veranlässt um die befallenen Palmen abzutragen und die Stämme fachgerecht zu entsorgen. Dies geschehe auch bei widrigen Umständen, wie Starkregen oder heftigem Wind.

Es sind schon einige Palmen entsorgt worden, doch die Stadt hat nur die Verpflichtung die befallenen Gewächse auf öffentlichen Straßen und Plätzen zu entfernen. Doch damit alleine ist es nicht getan.

Die nun vorherrschende Gefahr geht von den Palmen auf Privatgrundstücken aus. Auch diese könnten durch den städtischen Entsorger beseitigt werden. Doch hierzu müsste sich der jeweilige Eigentümer mit einem angemessenen Beitrag an Kosten beteiligen. Dazu hat sich aber bisher keiner der Betroffenen bereit erklärt. Die beliebteste Aussage der Eigentümer ist:

wenn das Geld kostet, dann bleibt es halt so wie es ist!

Und hier verbirgt sich das unkalkulierbare Problem. Die Palmen bleiben stehen und die Population der Rüsselkäfer kann sich ungehindert weiter entwickeln und befällt eine Pflanze nach der anderen.

So stehen viele Palmen nur noch mit Stamm, ohne Wedel und tief befallen neben einer noch völlig gesunden Pflanze auf einem angrenzenden Grundstück. Auch hier wieder die obige Aussage mit dem zusätzlichen Hinweiß das sie im nächsten Frühjahr schon wieder ausschlagen würde, trotz des Käferbefalles.

Davon abgesehen das der Rüsselkäfer mit fremden Pflanzen eingeschleppt wurde, also als “hausgemacht” bezeichnet werden kann, muss diesem Befall zügigst  Einhalt geboten werden. Den ansonsten wird diese Population immer weiter getragen und vermehrt sich unkontrollierbar. Hier sollten im Extrem Fall der Verweigerung durch die Eigentümer drastische Strafen bei Zuwiderhandlung ausgesprochen werden. Denn auch in Kroatien gilt: Bürgerrecht ist auch Bürgerpflicht.

Kommentare hierzu bitte auf unserer Facebookseite unter diesem Artikel. Danke!

Redaktion Natur und Umwelt in Zusammenarbeit mit unserer
Leserin Sonja Heunemann/Hvar
Bild: Bruno Ivanovic
Link: Kroatiens-Fauna und Flora

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien lockert die Beschränkungen weiter!

Angesichts der günstigen epidemiologischen Lage in Kroatien hat das nationale COVID-19-Rea…