Home Breaking News Das mysteriöse Schiff, das vor Korčula trieb, wird von Plovput übernommen

Das mysteriöse Schiff, das vor Korčula trieb, wird von Plovput übernommen

4 min gelesen
0

Die Freiwillige Feuerwehr von Smokvica hat die Einzelheiten der Bergung des mysteriösen Schiffes bekannt gegeben, das seit dem 31. Dezember 2022 in der Nähe der Bucht von Brna auf der Insel Korčula gestrandet ist.  

– Wir wurden von der Gemeinde Smokvica über die Notwendigkeit informiert, ein gestrandetes Eisenschiff im Gebiet „Bili rat“ unweit der Brna Bucht zu bergen.

Aufgrund des für Ende der Woche zu erwartenden schlechten Wetters waren wir mit Zustimmung des Hauptmanns der einzige Dienst, der diesen anspruchsvollen Einsatz derzeit organisieren und durchführen konnte. Mit dem Feuerlöschboot „St. Stjepan“ und 4 Feuerwehrleuten, von denen einer ein Taucher ist, gehen wir um 11:50 Uhr zum Einsatz.

Küstenhandbuch Kroatien-Montenegro, bei uns versandkostenfrei!

Beim gestrandeten Schiff angekommen, nimmt der Taucher zunächst den Schiffsrumpf mit einer Unterwasserkamera auf. Auf dem Video sieht man keine Schäden am Rumpf, also pumpen wir mit zwei Feuerlöschpumpen weiter das Wasser aus dem Maschinenraum des Schiffes. Wir arbeiten mit zwei Pumpen, eine am „B“-Rohr und die andere am „C“-Rohr. Nachdem wir das Wasser aus dem Inneren des Schiffes abgepumpt haben, nähern wir uns vorsichtig dem Prozess, das Schiff von den Felsen zu ziehen. Nachdem das Boot erfolgreich befreit wurde, schleppten wir es und machen es um 16:30 Uhr erfolgreich an der Uferpromenade im Hafen von Brna fest.

Nun soll nach Anordnung der Hafenbehörde das staatliche Unternehmen „Plovput“ das Schiff übernehmen, das den Abtransport des Schiffes, die Bewachung des Schiffes und den Prozess des Verkaufs des Schiffes selbst über eine Auktion organisieren wird.

Bis zur Übernahme des Schiffes werden die Mitglieder von DVD Smokvica das Schiff täglich besichtigen und gegebenenfalls das Wasser abpumpen – berichtete die Feuerwehr.

Wir möchten betonen, dass die Polizei eine Untersuchung auf dem Schiff durchgeführt hat, bei der keine Gegenstände gefunden wurden, die darauf hindeuten, dass auf dem Schiff eine Straftat begangen wurde.

– Die kriminalpolizeiliche Untersuchung ist im Gange. Die Hafenbehörde von Dubrovnik wurde über den genannten Vorfall informiert, um Maßnahmen in ihrem Zuständigkeitsbereich zu ergreifen – sagte die Polizei.

Inoffiziell wird vermutet, dass das Schiff manövrierunfähig in die Brna Bucht getrieben ist, und es ist möglich, dass es von Migranten auf der Durchreise nach Italien benutzt wurde.

Redaktion Breaking News
Bild: DVD Smokvica

 

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

In Istrien häufen sich gefälschte Euroscheine

Der 50-Euro-Schein, der am 9. Januar in einer Kassenfiliale in Istrien als verdächtig iden…