Ein Start-up aus der dalmatinischen Stadt Split hat das erste elektrische Tragflächen-Surfboard in Kroatien entwickelt und produziert. 

Plurato Sailfin hat in den letzten Jahren an dem Prototyp eines elektrischen Hydrofoil-Surfbretts gearbeitet und wird in den nächsten Monaten seine Erfindung auf den Markt bringen.

Das 210 cm lange und 74 cm breite Surfbrett kann durch den  4-kW-Accu mit einem Propellerantrieb eine Geschwindigkeit von bis zu 32 km / h erreichen. Die Akkulaufzeit reicht für 45 bis 60 Minuten.

Das Surfbrett ist für den Einsatz auf dem Meer, Seen und Flüssen mit dem empfohlenen Gewicht von Fahrern bis maximal 110 Kilogramm ausgelegt.

„Die Hardwareentwicklung war ein komplexer und längerfristiger Prozess mit langer Forschungsarbeit. Mit der Entwicklung einer auf hydraulisch basierenden Oberflächenbelagplatte haben wir vor etwa drei Jahren angefangen und innerhalb weniger Monate haben wir den ersten Prototypen hergestellt. Die ersten Tests haben wir Mitte Sommer 2017 durchgeführt und wir haben sehr wichtige Daten gesammelt, die wir zur Entwicklung und Verbesserung von Testläufen verwendet haben “, sagte Plurato-Direktor Nino Mijač.

Mijač gab bekannt, dass sie 2019 vorhaben, Partner zu finden, die an der Vermietung  für diesen Sommerspaß auf dem Wasser zu begeistern sind. Ziel ist es, Plurato Sailfin durch Vermietungen verfügbar zu machen und eine Produktionsserie zu starten, die interessierten Kunden direkt zum Verkauf angeboten wird.

“Während diese Art von elektrischen Surfbrettern im Durchschnitt etwa 10.000 Euro kosten, werden wir versuchen, unsere Boards günstiger am Markt zu positionieren”, fügte er hinzu.

Plurato Sailfin-Pressemitteilung
Bild/Video: Plurato Sailfin

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien heute, 25.05.2019

Die neuesten Nachrichten aus Kroatien im Podcast! Klicken Sie auf das Symbol Glas Hrvastke…