Home Wirtschaft SCHULDEN DER EX-YU-STAATEN: 104 MILLIARDEN EURO

SCHULDEN DER EX-YU-STAATEN: 104 MILLIARDEN EURO

1 min gelesen
0

Würde man die Schulden aller Nachfolgestaaten des ehemaligen Jugoslawien zusammenzählen, ergäbe das eine Summe von 104 Milliarden Euro.

Die Tageszeitung Večernje novosti recherchierte den Schuldenstand sämtlicher Länder des ehemaligen Jugoslawien und kam zu dieser erschreckenden Summe. Die höchsten Staatsschulden hat dabei Kroatien, mit 37 Milliarden Euro. Slowenien folgt mit 30,7 Milliarden Euro und Serbien mit 24 Milliarden. Bosnien-Herzegowina hat mit einem Schuldenstand von knapp 6 Milliarden nur ein Viertel der Schulden im Vergleich zu Serbien. Aber nicht alle Nachfolgestaaten Jugoslawiens haben derart hohe Schulden. Auf Mazedonien etwa entfallen “nur” 3,26 Milliarden Euro. Zum Vergleich: Griechenland hat Staatsschulden in Höhe von 304 Milliarden Euro. (NR)

Quelle: Večernje novosti
Bild: Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien wird eines der ersten Länder sein das Touristen willkommen heißt

Der Generalsekretär der Welttourismusorganisation (UNWTO), Zurab Pololikashvili, sagte am …