Das Jurymitglied und Eurovision Song Contest-Gewinnerin, Marija Šerifović verbat den Kandidaten der Gesangs-Show „Zvezde Granda“, Songs ihrer Kollegin aus Kroatien zu singen.

In einer der letzten „Zvezde Granda“-Sendungen betonte Marija Šerifović, dass nicht einmal sie selbst die Songs der kroatischen Sängerin Vanna live singen könne, weshalb sie der Meinung ist, dass dies die Kandidaten erst recht nicht können.

Dazu äußerte sich auch Ivana Vrdoljak Vanna: „Das hat sie wirklich gesagt? So etwas von einer Sängerin wie Marija zu hören, ist wirklich ein großes Kompliment. Ich allerdings überhaupt nicht eifersüchtig oder extrem kritisch, wenn jemand meine Songs singt. Vielmehr ist es eine Ehre für mich, auch wenn das Lied vielleicht nicht ganz so gut klingt, wie es sollte.“

Ihrer Meinung nach sei dies vielleicht auch nicht schlecht, da junge Sänger nicht perfekt sein sollten, sonst hätten sie keinen Ansporn mehr, ihren Gesang zu verbessern. „Es ist immer gut, wenn man aus einem Song eines anderen Künstlers seine eigene Interpretation macht. Niemand braucht Kopien“, resümierte Vanna.

Kosmo.at
Bild: zVg.
Video: Zvezde Granda
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien wird die derzeitigen epidemiologischen Beschränkungen ausweiten

Der Leiter des nationalen COVID-Reaktionsteams, Innenminister Davor Božinović, sagte am Do…