Home Nautik Ist Boots-Charter 2020 in Kroatien möglich?

Ist Boots-Charter 2020 in Kroatien möglich?

7 min gelesen
3

Ein Boot, eine Yacht oder ein Schiff an seinem Wunschrevier, wie zum Beispiel an der kroatischen Adria zu chartern, ist für viele Wassersport Begeisterte die Alternative schlechthin. Kein unnötiger Kapitaleinsatz, keine Pflege- sowie Unterhaltungskosten usw.. An der Ausgangs-Marina ist alles fertig vorbereitet, nur noch Leinen los und von Anfang an entspannt seinen Urlaub genießen. 

Doch wie sieht es in diesen noch nie dagewesenen wirklich schwierigen Zeiten aus? Hierzu haben wir Detlef Hagel von MY-SEATIMEYachtcarter befragt und folgende Antwort erhalten:

Wie geht es weiter?

Für einige Charterunternehmen stellt sich diese Frage sogar existenziell! Alle Äußerungen über Reisen im Sommer 2020 sind zur Zeit Spekulation. Durch die Salamitaktik der Politik ist es den Unternehmen fast nicht möglich, ein langfristig gutes Krisenmanagement zu planen und umzusetzen. Bei den Pressekonferenzen und Interviews vieler Politiker hören und in den Medien lesen wir zwischen den Zeilen immer öfter, man stelle sich für diesen Sommer auf einheimischen Tourismus ein. Laut unseren Informationen wird die Einreisebeschränkung nach Kroatien bis Mitte Mai bestehen und dann wird über weitere Maßnahmen entschieden.

Seit dieser Woche haben wir unsere normale Geschäftstätigkeit wieder aufgenommen und unsere Flotte mit 26 Motorbooten/-yachten steht einsatzbereit am Steg, denn wir hoffen trotzdem noch auf eine Saison 2020, selbst wenn sie verkürzt ist und nur unter bestimmten Auflagen stattfinden kann. Wir als Charterunternehmen sind der Meinung, bei einer Anreise im eigenen Auto und anschließendem Urlaub auf der Yacht ist man geschützt wie in einer freiwilligen Quarantäne. Die meisten Chartergäste kennen die naturbelassenen Buchten in der Inselwelt der kroatischen Küste, wo besser kann man Kraft für Geist und Körper tanken als auf dem endlosen Meer mit dem türkisfarbenen Wasser. Nur beim Verlassen der Yacht, z.B. zum Einkaufen, ist man den Gefahren der Infektion ausgesetzt. Hier kann sich aber jeder selbst schützen, wie zuhause auch. Wenn die Konoba- / Restaurantbetreiber ausreichend Abstand zwischen den Tischen lassen, sollte dies auch kein Problem darstellen. Wir sind auch davon überzeugt, dass jeder Gast Verständnis dafür hat, wenn er seinen Tisch nach 1-1,5 Std. für den nächsten Gast räumen muss. So kann der Gastwirt durch Mehrfachbelegung der Tische, bedingt durch die Reduzierung der Kapazitäten, kompensieren. Ob ein Spaziergang an den beliebten Promenaden der historischen Altstädte möglich ist, hängt vom Andrang ab.

Unsere Büros in Punat und Seget/Trogir und unser Personal sind für eine Saison mit Auflagen vorbereitet, auch alle Yachten werden vor dem Check-In desinfiziert, inkl. Klimaanlagen. Selbstverständlich werden auch die Bettdecken, Kopfkissen, Laken und Bezüge bei jedem Wechsel behandelt. Diesen Mehraufwand betreiben wir gerne, wenn es hilft, die Voraussetzungen für eine stattfindende Saison 2020 zu erfüllen.

Unsere Chartergäste müssen sich über ihre Buchungen für 2020 und die bereits geleisteten Anzahlungen keine Sorgen machen, denn wenn der Charter wegen der Coronakrise nicht stattfinden kann, bekommt der Chartergast automatisch einen Voucher mit einer Gültigkeit von 3 Jahren. Ein Voucher wird ausgestellt, wenn 30 Tage vor Charterbeginn feststeht, dass Reisewarnungen für Kroatien bestehen.

Chartergäste, die in der ungewissen Zeit trotzdem gerne für die Saison 2020 oder 2021 buchen wollen, sollen dies unbedingt zeitnah machen, denn wenn die Reisewarnungen aufgehoben werden, rechnen wir mit einem starken Last Minute Geschäft. Wir verlangen derzeit eine Anzahlung von nur 15%, damit wir die Ernsthaftigkeit des Gastes sehen und die Restzahlung für eine Buchung im Jahr 2020 ist erst 14 Tage vor Charterbeginn fällig, also ein kurzer Zeitraum vor dem Check-In, der den Gästen Sicherheit gibt. Für Buchungen für die Saison 2021 ist ebenfalls eine Anzahlung von 15% fällig, die zweite Zahlung von 35% zum 31.12.2020 und die restlichen 50% 30 Tage vor Charterbeginn.

Es war und ist als Dienstleister stets unser Bestreben, unseren Gästen einen sicheren und komfortablen Urlaub anzubieten. Sicherheit in allen Bereichen hat bei uns höchste Priorität.

In diesem Sinne werden wir auch in nächster Zukunft unsere Arbeit ausrichten, um das Wohl und die Zufriedenheit unserer Gäste zu gewährleisten.

Wir wünschen allen Bootsfahrern Gesundheit und immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel.

MY SeaTime Yachtcharter

Detlef Hagel

Redaktion Nautik
Bild: MY-SEATIME/
Video: MY-SEATIME

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Bauernhöfe werden von Ausländern gekauft

Für die Bürger der Vereinigten Arabischen Emirate sind Farmen in der Nähe von Sombor inter…