Home Breaking News In Istrien hat die „Jagd“ auf wilde Camper begonnen

In Istrien hat die „Jagd“ auf wilde Camper begonnen

3 min gelesen
0

Hochrechnungen besagen, dass die diesjährige Touristensaison zahlenmäßig sogar noch besser sein wird als der Rekord

Hier gibt es Kroatien!

2019. Es gibt immer mehr Touristen, darunter auch diejenigen, die mit Wohnmobilen an die kroatische Küste kommen, aber in keinem von ihnen ihren Platz unter der Sonne finden die kroatischen Camps, sondern in der Wildnis zu campen, irgendwo im Schatten am Strand, ohne einen Cent Kurtaxe zu zahlen.

Jede Sommersaison an der Adriaküste die gleichen Probleme. Der Zustrom von Wildcampern, die sogar über spezielle Apps und Websites darüber informiert werden, wo die besten Plätze zum freien Campen sind. Die meisten von ihnen befinden sich in Istrien und Kvarner, und sie parken, wo immer sie sich vorstellen können – auf dem Friedhof, auf der Straße neben dem Wald, auf abgelegenen Parkplätzen, Wiesen, Stränden, Felsen am Meer.

Führend sind diejenigen, von denen wir niemals sagen würden, dass sie dazu in der Lage sind, da sie aus Ländern kommen, in denen die Regeln, ob Sie wollen oder nicht, respektiert werden – Deutsche oder Österreicher. Das Problem mit Wildcampern ist, dass sie meist überall Müll hinterlassen, trotz Verbot Feuer im Freien machen und die Umwelt verschmutzen.

Dass die Saison der Wildcamper begonnen hat, bestätigt der Fall der Stadt Rovinj, deren Gemeindevorsteher sich in den letzten Tagen mit solchen „Touristen“ beschäftigt haben. Sie werden meistens auf der Grundlage von Meldungen von Bürgern gefunden, aber in letzter Zeit haben sie auch die Kontrollen an Orten intensiviert, an denen bereits Wildcamper gesichtet wurden. Gemeindewächter sind gesetzlich ermächtigt, gegen solche Täter Anklage zu erheben, einen Haftbefehl zu erlassen oder am Tatort eine Geldstrafe zu kassieren. Die Bußgelder reichen von 1.500 bis zu 10.000 Kuna.

Redaktion Breaking News
Bild: Stadt Rovinj/Facebook
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Diesen Herbst Slawonien und Podravina besuchen

Slawonien und Podravina begehen den Welttourismustag vom 26. September bis 2. Oktober mit …