Home Wirtschaft Flughäfen verlieren rund 90% des Personenverkehrs

Flughäfen verlieren rund 90% des Personenverkehrs

2 min gelesen
0

Flughäfen im ganzen Land haben nach dem Rekordjahr 2019, rund 90 Prozent ihres Passagierverkehrs verloren. In den ersten acht Monaten dieses Jahres durchliefen nur 1,7 Millionen Passagiere die kroatischen Flughäfen, während es im Vorjahr 8,2 Millionen waren.

Die Einnahmen der Flughäfen gingen hiermit Hand in Hand und somit sanken die Einkünfte von 1,5 Milliarden Kuna im Jahr 2019, auf 311 Millionen Kuna (von Januar bis August). Der September wurde hierbei noch nicht berücksichtigt. Vor allem die Flughäfen von Dubrovnik, Rijeka und Pula traf es besonders hart.

Pero Bilas vom Flughafen Split betonte, dass man sich bereits auf das kommende Jahr fokussiert habe. „Wir schätzen, dass sich der Flugverkehr im Vergleich zu diesem Jahr verdoppeln wird. Dies müsste die Geschäftstätigkeit erleichtern“, so Bilas.

Tonči Peović aus dem Verband der Flughäfen erklärte, dass alle Flughäfen unabhängig von ihrer Größe Liquiditätsprobleme haben werden. „Wir hoffen, dass die Regierung dieses Problem erkannt hat und wir in der Lage sein werden, einen Teil der von der EU bereitgestellten Mittel hier einzusetzen.”

Der Flughafenverkehr wird laut jetzigem Stand, voraussichtlich in etwa vier Jahren wieder das Niveau von 2019 erreichen.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/ 
Erstveröffentlichung 27.09.2020
Bild: Franjo Tuđman Airport Zagreb - Arrivals


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Coronavirus-aktuell: 1413 Neuinfektionen in den letzten 24 Stunden

In den letzten 24 Stunden wurden 1413 neue Coronavirus-Fälle registriert und die Zahl der …