Home Land und Leute Erste Lavendelfelder in der kroatischen Region Lika

Erste Lavendelfelder in der kroatischen Region Lika

4 min gelesen
0

Als alle ihr sagten, dass es unmöglich sei, in Lika Lavendel anzubauen, bewies Melani Ajduković, dass sie alle falsch lagen.

Melani ist die erste und einzige Person, die Lavendel in der kroatischen Bergregion produziert, und verfügt derzeit über zwei Hektar Lavendelfelder im Herzen von Lika im malerischen Dorf Mutilić in der Nähe von Udbina.

Trotz allem, was ihr gesagt wurde, war die Lage ihrer Felder, etwa 700 Meter über dem Meeresspiegel unterhalb des majestätischen Ivan’s Peak, perfekt für den Anbau der aromatischen Pflanze.

Melani wurde in Deutschland geboren und lebte 30 Jahre in der istrischen Stadt Rovinj, wo sie als Schmuckdesignerin tätig war. Vor acht Jahren zog sie nach Lika, wo ihre Vorfahren ursprünglich herkamen und wo sie Land geerbt hatte.

Melani absolvierte Kurse in Phytoaromatherapie und studierte Lavendelanbau in der Provence, Frankreich. Sie brachte dieses erworbene Wissen zurück nach Lika und begann mit dem Anbau von Lavendel und gründete ihr Unternehmen Ajda Lavanda.

Lust auf Kroatien im Shop, versandkostenfrei (BRD).

Lavendel braucht viel Sonne, und davon hat die Gegend um Udbina reichlich. Laut Daten hat Udbina zusammen mit der Insel Hvar die meisten jährlichen Sonnenstunden in Kroatien.

„Er braucht nicht viel Wasser und hat hier nur Wildschweine als Feind“, sagt Melani, die versucht, sie mit Stacheldraht abzuwehren.

„Wir ernten Lavendel Mitte Juli. Ich versuche, alles zu nutzen, was die Natur zu bieten hat.“

Aus ihren Erträgen produziert Melani eine Reihe von Produkten, darunter Lavendelhydrolat, Trockenblumen, Tee, ätherische Öle und Salze, die ebenfalls ECO-zertifiziert sind und das Lika-Qualitätssiegel tragen.

Melani erklärt, dass echter Lavendel (Lavandula angustifolia) es liebt, auf erhöhten Böden zu wachsen, idealerweise über 600 Meter über dem Meeresspiegel, und was wir normalerweise auf kroatischen Inseln sehen, ist Lavandin (budrovka), eine ähnliche Pflanze, die Kampfer enthält.  

Im Gegensatz zu seinem Verwandten Lavandin, das ebenfalls zahlreiche gesundheitliche Vorteile hat, kann echtes Lavendelöl auf die menschliche Haut aufgetragen werden.

Auf ihrer idyllischen Farm, umgeben von Lavendelfeldern und spektakulären Ausblicken, bietet Melani auch Unterkünfte an.

Mehr über Ajda Lavanda und die Produkte erfahren Sie auf deren Website , Facebook oder Instagram.

Redaktion Land und Leute
Bild: Ajda Lavanda
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Junge kroatische Unternehmerinnen: Lernen Sie Ana Čalić kennen

Weltweit ist die Zahl der Unternehmerinnen stetig gestiegen, und Kroatien ist keine Ausnah…