Home Wirtschaft Der erste Tanker kam am LNG-Terminal an, Einheimische beschwerten sich über den Lärm

Der erste Tanker kam am LNG-Terminal an, Einheimische beschwerten sich über den Lärm

2 min gelesen
3

Am ersten Tag des neuen Jahres nahm das LNG-Terminal in Omišalj seinen Betrieb auf, und Neujahrsmorgen kam der erste Gaslieferungstanker aus den USA an. Die Kapazität des Terminals ist für die nächsten drei Jahren ausverkauft, was sich letztendlich auf den niedrigeren Gaspreis für unsere Bürger auswirken könnte.

Das Flüssiggasterminal auf der Insel Krk hat endlich den kommerziellen Betrieb aufgenommen. Der Tanker für die Gaslieferung koppelte an das Mutterschiff LNG Croatia an, das kürzlich aufgrund eines starken Bora-Windes von zwei Schleppern bewacht wurde.

Der Direktor von LNG Croatia, Hrvoje Krhen,  sagt jedoch, dass das Schiff und das Terminal vor starken Winden, aber auch vor möglichen Erdbeben geschützt sind.

– Der Bau des Piers selbst ist auf der Richterskala auf eine Größe von mehr als 9 Grad ausgelegt, damit wir keine Probleme haben, sagte Krhen.

Der Lärm, den das Terminal erzeugt hat, stört die Einheimischen jedoch seit Tagen.

– Ich kann akzeptieren, dass wir während des Versuchs die Geräuschquelle waren, und ich glaube, dass wir nach der Reduzierung des Testgeräuschs mit Sicherheit den Geräuschpegel erreichen werden, der in der Entscheidung über die Akzeptanz von Umweltauswirkungen definiert ist, sagte Krhen. 

Für den Markt unseres Landes, aber auch für ganz Südosteuropa wurde eine neue Erdgasversorgungsquelle realisiert, die sich auf die Liquidität des Marktes und den wettbewerbsfähigen Gaspreis auswirken wird. Die Europäische Kommission hat Kroatien für den Bau des Terminals einen Zuschuss von 100 Millionen Euro gewährt.

Blanka Uzelac/TV/Dnevnik/HRT/Kroatien-Nachrichten.de
Bild: Blanka Uzelac
Video: Kanal Ri

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Die Impfung von 70.000 kroatischen Tourismusarbeitern soll Mitte April beginnen

Die Impfung von 70.000 kroatischen Tourismusarbeitern, sowohl Vollzeit- als auch Saisonarb…