Home Land und Leute Natur und Umwelt Brände zerstören in Kroatien 40 Hektar Wald

Brände zerstören in Kroatien 40 Hektar Wald

2 min gelesen
5

In Kroatien müssen Feuerwehreinheiten wieder wegen Waldbrände ausrücken.

Seit Freitag wütet in der Nähe der Hafenstadt Split ein Feuer, welches in den umliegenden Wäldern aus noch nicht geklärten Gründen ausgebrochen ist. Eta 40 Hektar Kiefernwald und Sträucher sind den Flammen zum Opfer gefallen und die Einheiten kämpfen immer noch damit, um alles unter Kontrolle zu bringen. Das berichtete das Nachrichtenportal 24sata.

Mann verdächtigt
Auch wenn noch nicht alle Details zum Ausbruch des Brandes geklärt sind, gibt es zumindest einen Hauptverdächtigen: Ein Mann, der sein Bauschutt nicht ordnungsgemäß entsorgte und dabei auch nicht vorschriftsgemäß vorging, wurde angezeigt. Die Feuerwehreinheiten konnten eine weitere Expansion des Brandes stoppen.

Am gleichen Tag wie in Split ist auch ein Brand im Hafen von Rijeka ausgebrochen: Wie es nach ersten Informationen heißt, soll es in einem Container einer Metallfabrik zum Brand gekommen sein. Viele BürgerInnen der Stadt berichten vom Geruch von verbrannten Metall.

Im Sommer sind Brände in Kroatien sehr häufig. Die Trockenheit und die starken Winde entlang der Küste begünstigen deren Ausbreitung.

Kosmo.at
Bild: Hrvatska danas

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Minister setzen Verhandlungen mit Vertretern des Gastronomiegewerbes fort

Vertreter des Unternehmenssektors, des Gastrogewerbes und des Arbeitgeberverbands trafen s…