Home Breaking News Aufbau einer Containersiedlung in Petrinja

Aufbau einer Containersiedlung in Petrinja

3 min gelesen
0

Zwei Wochen nach dem verheerenden Erdbeben in der Gespanschaft Sisak-Moslavina wird das Gebiet immer noch von Nachbeben heimgesucht.

Es werden immer noch Anstrengungen unternommen, um Unterkünfte für diejenigen bereitzustellen, die von dem Erdbeben vor zwei Wochen getroffen wurden. Während Nachbeben, Schneefall und kaltes Wetter, die Umstände schwieriger gestalten, wurde am Dienstag mit dem Aufbau einer Containersiedlung mit 100 Objekten in Petrinja begonnen.

“Heute nivellieren wir hier das Gelände und entfernen Trümmer an der Lokalität, dies wurde mit Institutionen der Städte und Gemeinden vereinbart. Danach werden Vermesser tätig sein, die helfen werden Kanäle und alles andere zu verlegen, was nötig ist, um diese neue Containersiedlung aufzubauen, sagte Verteidigungsminister Mario Banožić.

Der Bürgermeister von Petrinja Darinko Dumbović erklärte zudem, dass eine weitere Containersiedlung auf einem weiteren Grundstück von 10.000 Quadratmetern gebaut werden könnte.

Zwei Wochen nach dem Erdbeben wird die staatliche Firma Pleter die Zubereitung von warmen Speisen für die betroffenen Menschen in den Erdbebengebieten vornehmen. Die Arbeit wurde bisher von Freiwilligen organisiert und durchgeführt. Tomo Medved, der Leiter des Erdbeben-Krisenstabes versicherte, dass täglich tausende Mahlzeiten zubereitet werden sollen.

“Wir arbeiten nach dem Modell, dass Gemeindevorsteher und Bürgermeister sich beim Stabsquartier melden, wie viele warme Mahlzeiten benötigt werden. Dann werden bestimmte Abholpunkte für Pleter festlegt, damit die Lieferungen vorgenommen werden können. Speziell beauftragte Personen der Gemeinden und Städte nehmen die Lieferungen in Empfang und verteilen sie dann dementsprechend,” sagte Medved.

Gleichzeitig wurden dutzende Radiotransmitter und Fernseher vom lokalen Telekommunikationsunternehmen OIV für die Erdbebenopfer zur Verfügung gestellt, die in provisorischen Containerhäusern untergebracht sind. Das Unternehmen, ein Hauptanbieter von Kommunikationsinfrastruktur sagte, dass weitere Einheiten unterwegs seien.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/ 
Erstveröffentlichung 11.01.2021
Bild: HRT
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien liegt hinsichtlich des Immobilienpreiswachstums immer noch über dem EU-Durchschnitt

Im dritten Quartal 2020 verzeichnete Kroatien weiterhin einen Anstieg der Immobilienpreise…