Home Land und Leute Kultur Auf den Spuren des kroatischen Erbes von Boka

Auf den Spuren des kroatischen Erbes von Boka

4 min gelesen
1

Das Buch „In Support of Boka – Auf den Spuren des kroatischen Erbes von Boka“ von Vanda Babić Galić wurde am

Das neue Momentas ist da. Hier bestellen!

Mittwoch in der Zentrale des Kroatischen Journalistenverbandes in Zagreb vorgestellt.

Der kroatische Minister für auswärtige und europäische Angelegenheiten, Gordan Grlić Radman, sagte, er freue sich, dass die Kroaten von Boka Kotorska zum Multikulturalismus Montenegros beigetragen haben und dass man immer reden und sehen sollte, was man zu noch besseren Nachbarn und zur Verbesserung der Beziehungen beitragen kann.

„Wir sollten unsere Leute in Boka Kotorska dabei unterstützen, dort zu bleiben und ihre Identität zu pflegen und ihr Leben zu erleichtern“, sagte der Minister.

Unsere einmalige Weihnachts-CD „Božićna glazba – iz Zagreba“ im Shop!

Seiner Meinung nach ist die Botschaft des Buches klar, und es wurde geschrieben, um die kroatische Kultur von Boka und die Kroaten von Boka, die dort heute ihren kroatischen Kodex schützen, zu lehren, zu fördern und zu schützen.

Er sagte, dass Fakten aus dem Buch in die Lehrpläne beider Länder aufgenommen werden sollten, was er in einem Gespräch mit der montenegrinischen Außenministerin Đorđe Radulović und dem kroatischen Bildungsminister Radovan Fuchs unterstrich.

„Unsere Gespräche sind eine Garantie für die konkreten Schritte, die wir unternehmen werden, um das

Kulen von PIK, 650 gr., nur bei uns im Shop.

kroatische Erbe von Boka zu einem Leuchtturm der europäischen Kultur zu machen“, sagte der Minister.

„In gegenseitigem Respekt müssen wir unsere einzigartigen Qualitäten hervorheben und stolz auf unsere Werte sein, und wir werden dafür sorgen, dass Boka, die Perle der kroatischen Kultur, in ihrer Schönheit und ihrem Wert erhalten bleibt“, sagte er.

Der Autor des Buches, Professor Vanda Babić aus Kotor, sagte, das Buch sei eine Monographie und ein Lehrbuch für alle, die den kroatischen Kulturkodex von Boka studieren wollen.

Sie hat das Buch geschrieben, damit das kroatische Kulturerbe in Montenegro nicht mehr falsch genannt wird und es unter Einhaltung des internationalen Abkommens endlich in den Lehrplan Montenegros aufgenommen wird. Sie hofft, dass Kinder in Grund- und weiterführenden Schulen in Kroatien Boka als Juwel der kroatischen Kultur kennenlernen.

Redaktion Kultur
Bild: JOURNICATION
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die besten Restaurants Kroatiens

Die besten Restaurants und Köche Kroatiens für 2022 wurden Montag Abend bei den Dobri Rest…