Home Breaking News 136 Neuinfektionen

136 Neuinfektionen

3 min gelesen
0

Die Anzahl der Coronavirus-Neu-Infektionen ist in den letzten 24 Stunden in Kroatien stark zurückgegangen.

Der nationale Zivilschutz hat auf seiner Pressekonferenz 136 neue Coronavirus-Fälle in Kroatien gemeldet. In den Krankenhäusern werden 163 Personen behandelt, 12 von ihnen werden künstlich beatmet. Seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie haben sich in Kroatien 8.312 Personen an dem Virus infiziert. Insgesamt sind 173 Personen in Kroatien an den Folgen der Krankheit gestorben, während 5.926 wieder genesen sind.

In Selbstisolation befinden sich 7.519 Menschen. 2.013 aktive Coronavirus-Fälle sind im Land registriert. Insgesamt haben sich 144.521 Personen in Kroatien einem Coronatest unterzogen, davon 2.397 in den letzten 24 Stunden.

Der nationale Zivilschutz traf sich heute mit den Zweigstellen des Zivilschutzes aus den Gespanschaften, um zusätzliche Maßnahmen zur Eindämmung der Virus zu erörtern. Innenminister Davor Božinović sagte, dass weitere Maßnahmen auf das gesamte Gebiet der Republik Kroatien so weit wie möglich vermieden werden sollten:

„Wenn ein Hotspot erkannt wird, wäre es am besten diesen Hotspot so genau wie möglich zu detektieren, alle Kontakte zusammenzufassen und die Menschen zu isolieren, während theoretisch drum herum alles weiterhin so funktioniert wie bisher. Die Maßnahmen haben vorübergehenden Charakter, dass wir definitiv sagen können, dass Versammlungen, Hochzeiten und ähnliche Ereignisse sich für die Ausbreitung des Virus eignen. Aber wir sollten dies nicht verallgemeinern. Jede Woche finden in Kroatien mehr als 300 Hochzeiten statt und nicht alle verursachen eine Verbreitung des Coronavirus. Wir müssen reagieren, wo Bedarf besteht. Aber wo es eine gute epidemiologische Situation herrscht, müssen wir den Menschen ermöglichen, so weit wie möglich ein normales Leben zu führen.”

Inzwischen besteht ein großes Interesse an der Corona Drive-in – Teststation in Zagreb, sodass mit der Nachfrage nicht mehr Schritt gehalten werden kann. Das Gesundheitszentrum Dr. Andrija Štampar, dass mit der Durchführung dieser Tests beauftragt wurde, kann Testproben innerhalb von 24 Stunden verarbeiten. Um dieses Ziel weiterhin zu gewährleisten, wurde heute auf der Sitzung des nationalen Zivilschutzes beschlossen einige Testabstriche an die Klinik für Infektionskrankheiten zu übergeben.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 24.08.2020
Bild: Horizont


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Lust auf Kroatien? Jetzt wieder im Shop!

  Lust auf Kroatien, jetzt wieder im Shop verfügbar. Zu jeder Bestellung gibt es     …