Home Wirtschaft Rückgang der Arbeitslosigkeit in Kroatien

Rückgang der Arbeitslosigkeit in Kroatien

1 min gelesen
0

Präsidentin Grabar – Kitarović ist jedoch mit der Konjunkturpolitik der Regierung unzufrieden.

Laut des Europäischen Statistikamtes Eurostat lag die Arbeitslosenquote in Kroatien im Oktober bei 8,1 Prozent.

Damit verzeichnet Kroatien den größten Rückgang der Arbeitslosigkeit auf Jahresebene – innerhalb der EU-Mitgliedstaaten.

Die gesamte EU verzeichnete hingegen im Oktober eine Arbeitslosenquote von 6,7 Prozent, während die Tschechische Republik und Deutschland mit 2,2 bzw. 3,3 Prozent die niedrigsten Arbeitslosenraten in den einzelnen Mitgliedstaaten verzeichneten.

Präsidentin Kolinda Grabar – Kitarović ist jedoch unzufrieden mit den Bemühungen der Regierung, das Wirtschaftswachstum anzukurbeln. Auf einer Wirtschaftskonferenz in der kroatischen Hauptstadt kritisierte die Präsidentin die Arbeit der Regierung scharf.

„Obwohl ständig an Reformen gearbeitet wird, hinken wir den uns ähnlichen EU-Mitgliedstaaten, eindeutig hinterher. Dies spiegelt sich in den Berichten der Weltbank und des Weltwirtschaftsforums wider, in denen Kroatien als der am wenigsten wettbewerbsfähige Staat mit den schwierigsten Bedingungen für Geschäftstätigkeit in der Gruppe der sogenannten neuen europäischen Länder eingestuft wird,” betonte die Präsidentin in ihrer Ansprache.

Glas Hrvastke/
Bild: Nachrichten aus Mazedonien

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Umstrittener UN-Migrationspakt angenommen

Der kroatische Innenminister betonte in Marrakesch, dass eine langfristige Lösung für das …