Home Breaking News Varaždin: Coronavirus in einem Kapuzinerkloster

Varaždin: Coronavirus in einem Kapuzinerkloster

2 min gelesen
2

Das Coronavirus traf die Pfarrei St. Vida in Varaždin, also im Kapuzinerkloster, wurde von den Kapuzinern auf ihrer Website veröffentlicht. Fast alle Brüder und Postulanten sind positiv auf Corona, aber zum Glück hat niemand schwere Symptome. Das Kloster ist geschlossen und bis auf weiteres befinden sich alle in Quarantäne.

Wir müssen Sie darüber informieren, dass das Virus in unser Kloster Varaždin eingedrungen ist. Wie und wann wissen wir nicht. Fast alle Brüder und Postulanten stehen der Krone positiv gegenüber. Im Moment hat Gott sei Dank niemand schwere Symptome, aber wir wissen nicht, was morgen bringt, sagten sie.

Aus diesem Grund war das Kloster bis auf weiteres geschlossen und alle befinden sich in Quarantäne.

“Dank unseres Bischofs Msgr. Božo Radoš, der anstelle von uns Kapuzinern Priester aus der Diözese organisierte, um Messen zu feiern, werden die Messen gemäß dem regulären Zeitplan stattfinden. Die Kirche wurde vom epidemiologischen Dienst gründlich desinfiziert, so dass es keine Probleme geben sollte. Religionsunterricht ist natürlich bis auf weiteres möglich abgesagt sowie alle anderen Aktivitäten im Zusammenhang mit dem Kloster. Bitte, liebe Gläubige, die seit einer Woche in unserer Kirche bei der Messe sind, hüte dich vor möglichen Symptomen “- schrieb unter anderem die Kapuziner auf ihren Seiten.

HRT/Kroatien-Nachrichten.de
Bild: www.tourism-varazdin.hr

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Breaking News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die Pelješac-Brücke wird am 26. Juli eröffnet

Die Pelješac-Brücke, die die südlichsten Teile Kroatiens mit dem Festland des Landes verbi…