Home Land und Leute Natur und Umwelt Unwetter tobt über der Insel Brač

Unwetter tobt über der Insel Brač

2 min gelesen
4

Gewitter, Regen und Blitzschlag trafen in den frühen Morgenstunden des Sonntags Teile Kroatiens und verursachten Schäden auf der Insel Brač.

Ein Blitz schlug in die Christkönigs-Pfarrkirche in Selca auf der Insel Brač ein, wodurch große Steine ​​brachen und vom Glockenturm der Kirche fielen, wodurch nahegelegene Dächer und Autos auf der Straße beschädigt wurden.

Lust auf Kroatien 2021, bei uns im Shop!

„Am frühen Morgen gegen fünf Uhr traf ein starkes Gewitter über die Gegend von Selca. Blitze schlugen in die Christkönigs-Pfarrkirche ein und beschädigten die Kirche, die Dächer von Familienhäusern und Privatwagen am Fuße der Kirche. Feuerwehrleute von Selca DVD sind seit dem Morgen vor Ort, reparieren die Folgen des Blitzeinschlags und ermitteln das Ausmaß des Schadens“, teilte die Feuerwehr Selca auf ihrer Facebook-Seite mit.

Sie fügten hinzu, dass sechs Feuerwehrleute und zwei Fahrzeuge eingegriffen und am Nachmittag die Stelle auf den Dächern und der Straße repariert hatten, wo nach dem Aufprall Trümmer vom Glockenturm abgebrochen waren.

Ein Anwohner war ebenfalls am Boden zerstört, nachdem er herausgefunden hatte, dass das Unwetter seine Herde von 47 Schafen getroffen hatte, von denen nur 5 überlebt hatten.

„Ich bin komplett ruiniert. Ich stehe unter Schock. Weder meine Frau noch ich haben eine Rente. Jetzt steht mir nichts mehr da. Ich kann nicht mehr sprechen. Es fällt mir schwer“, sagte der 64-jährige Zoran Trutanić der Tageszeitung Slobodna Dalmacija.

Redaktion Natur und Umwelt
Bild: LT1
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Erstmals Wiederaufforstungsaktion in Trogir

Der Pfadfinderverband Kroatiens, die kroatischen Wälder und der kroatische Bergrettungsdie…