Home Nautik Der Ärger über eine minderwertige Qualität bei Folien

Der Ärger über eine minderwertige Qualität bei Folien

7 min gelesen
0

Rund 25 Millionen Deutsche und Österreicher verbringen ihre Freizeit oder ihren Urlaub am, auf oder

im Wasser. Circa 80 % der Deutschen zwischen 14 und 70 Jahren interessieren sich laut aktuellen

Umfragen für wassertouristische und wassersportliche Aktivitäten. Und diese werden immer

vielfältiger: Von den großen Fahrgastschiffen über Hausboote, Motorboote, Tretboote und

Segelschiffe bis hin zu Flößen sind heute vielfältige Wasserfahrzeuge im Angebot. „Traditionelle“

Sportarten wie Kanufahren, Paddeln, Segeln und Windsurfen sowie Schwimmen und Tauchen

erfreuen sich zunehmender Beliebtheit.

888, bei uns im Shop!

Wie die vorherigen Daten belegen, teilen sich sehr viele Menschen mit unterschiedlichen Aktivitäten

und Interessen das „Wassersport-Revier“ in ihrer Freizeit oder im Urlaub. Das Wissen über

schädigende und toxische Stoffe für Mensch und Umwelt ist in den letzten zwei Jahrzehnten in der

Bevölkerung in hohem Maße gewachsen. Es wird immer sensibler das Angebot und die Verwendung

von Produkten hinterfragt. Mehrere europäische Länder haben bereits Anwendungsbeschränkungen

beziehungsweise ein generelles Anwendungsverbot für biozid- und pestizidhaltige AntifoulingAnstriche in Gewässern erlassen. Derzeit bereitet das Europäische Parlament – gestützt durch diverse

Forschungsprojekte – einheitliche Verordnungen und Richtlinien für alle Mitgliedsstaaten vor.

Unbedingt bestellen!

Unabhängig hiervon, hat auch die seriöse „Informationspolitk“ seitens der Verbände und Vereine

sowie der Fachpresse bei Bootseignern ein „Umdenken“ in der Wahl und Anwendung des

Antifoulings ausgelöst. Denn: Biozid- und pestizidhaltige Anstriche richten gravierende Schäden an –

nicht nur im Ökosystems des Süß- und Salzwassers, sondern auch an Menschen die diese verarbeiten

bzw. sich in deren Nähe aufhalten. Egal ob im Wasser oder an Land.

DIE LÖSUNG: Silikon – foliert und nicht lackiert

Bezogen auf Kosten, Ökolgie und Effektivität wird – nach neuesten Studien – der Antifouling-Schutz

auf Silikonbasis im Bereich der Sport- und Freizeitboote gegenüber anderen Technologien den

größten Marktanteil bzw. die höchste Nachfrage erzielen.

WARUM FOLIE?

Hochwertiges Silikon lässt sich flüssig nur sehr schlecht verarbeiten. In Verbindung

mit Luft trocknet Silikon schnell aus, was eine saubere Verarbeitung und eine gleichmäßige

Beschichtung des Rumpfes mit der Rolle o.ä. nahezu unmöglich macht, da der Auftrag in einem

hohen Arbeitstempo ausgeführt werden muss. Das Spritzbeschichten mit Silikon ist ähnlich

aufwendig – und nur etwas für absolute Profis. Hier sind spezielle Lackierhallen und umfangreiche

Vorarbeiten notwendig. Denn beim Versprühen von Silikon verfliegt bis zu 30 % der Farbe mit einer

sehr weiten Streuung in die Umgebung und kontaminiert den Mensch und die Umwelt.

Gesichtsmasken und Schutzanzüge sind bei der Verarbeitung ein absolutes Muss – denn Silikon wird

vom menschlichen Körper nicht abgebaut. Die gleichen Auswirkungen haben auch Silikon-Sprays –

und sind somit absolut ungeeignet für Arbeiten im Winterlager bzw. in Werfthallen. In geschlossenen

Im Shop erhältlich!

Produktionssystemen hergestellte Hochleistungs-Silikonfolien im Premiumsegment überzeugen

durch eine perfekte und immer gleichbleibende Beschichtungsstärke und Qualität. Die Umwelt wird

innerhalb des Herstellungsprozesses nicht belastet. Folien lassen sich mit wenigen Vor- und

Nacharbeiten einfach auftragen, ausbessern und wieder entfernen – und setzen hierbei keine

Schadstoffe frei. Folien ermöglichen einen Antifouling-Schutz für nahezu jede Anforderung.

WARUM Silkon-Folie von Yacht-Folie.de?

Im direkten Vergleich mit dem Wettbewerb bietet SilkonFolie entscheidende Vorteile: Das Trägermaterial besteht aus Polypropylen und nicht aus PVC – d.h.:

es ist nahezu undurchlässig. Silikon und Haftkleber können sich somit nicht gegenseitig durch

Nur bei uns im Shop!

ungewollte Vermischung beeinflussen und die jeweiligen Eigenschaften nachteilig verändern bzw.

aufheben. Der Polypropylen-Träger reduziert Feuchtigkeitsbildung zwischen Folie und Gel-Coat

(Osmoseschutz). Silkon-Folie bietet eine optimale Folienkantenversiegelung und die Möglichkeit,

Flächen die sich aufgrund ihrer Form nicht folieren lassen mit einem Anstrich zu beschichten. Silkon-

Folie bietet eine nahezu einzigartig hohe Qualität und Haltbarkeit. Eine Garantie von 5 Jahren und

eine Funktionalität von bis zu 10 Jahren.

Mehr unter yacht-folie.de

Redaktion Nautik/Jens Krause
Bild: yacht-folie.de/momentas/888
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Die Bevölkerung auf den kroatischen Inseln wächst

In einem Zeitraum von sieben Jahren wuchs die Gesamtbevölkerung auf kroatischen Inseln um …