Ein Beitrag unseres Kollegen /HRT

Viele Märchen und Legenden beziehen sich auf Ogulins Vergangenheit und Gegenwart. Die Stadt ist reich an historischem und kulturellem Erbe, dichten Wäldern, Seen, sowie fruchtbaren Feldern, und hervorragenden gastronomischen Angeboten.

Ogulin ist auch bekannt für seine Menschen,die Tag für Tag daran arbeiten, das zu erhalten, was sie haben, um das Beste zu präsentieren und als gute Gastgeber in Erinnerung zu bleiben.

Die Direktorin des Besucherzentrums Ankica Puškarić erklärt den märchenhaften Aspekt von Ogulin.

„Dank den Fachleuten, die Ideen, Kreativität und Wissen über die Interpretation eines Kulturerbes haben, stammte aus meiner Sicht die außergewöhnliche Strategie für die Entwicklung des Kulturtourismus in Ogulin. Sie besteht aus zwei Säulen. Erstens das Haus der Kinderbuchautorin Ivana Brlić Mažuranić, die als Märchenautorin in der Welt bekannt geworden ist und zweitens das Ogulin-Märchenfestival. Dies sind die zwei Hauptpfeiler der Entwicklung eines besonderen touristischen Angebots und einer Kulturpolitik der Stadt Ogulin. Von der Idee bis zur Realisierung brauchten wir dreizehn Jahre. Was uns in letzter Zeit glücklich macht, ist die Tatsache, dass an der Etablierung einer europäischen kulturellen Literaturroute gearbeitet wird. Wir haben eine märchenhafte Natur und ein märchenhaftes Erbe. Aber wir haben noch diesen zauberhaften Zeitpunkt gebraucht. Wir sind uns unserer Werte bewusst und interpretieren auf eine innovative, kreative Art und Weise unser Erbe für unsere Besucher.“

Stadt mit einer langen Geschichte

Die Stadt Ogulin liegt am Dreieck von Lika, Gorski Kotar und Kordun im sogenannten Ogulin-Plaški-Tal. Die Stadt hat eine lange Geschichte, sie wurde von Bernardin Frankopan, einen berühmten Adeligen aus der Familie Frankopan Modruški um 1500 gegründet, betont die Leiterin des Ogulin Heimatmuseum, Ana Krznarić.

„In der Altstadt von Ogulin in der Frankopan-Zitadelle, befindet sich seit 1967 das Ogulin Heimatmuseum mit acht verschiedenen Sammlungen. Es verfügt auch über eine reichhaltige ethnografische Sammlung, die zeigt, wie die Menschen im Ogulin im 19. und frühen 20. Jahrhundert gelebt haben. In Erinnerung an unsere berühmteste Frau aus Ogulin bewahrt das Heimatmuseum den Erinnerungsraum von Ivana Brlić-Mažuranić auf ,mit zahlreichen Fotografien aus ihrem privaten und literarischen Leben. Ivana Brlić-Mažuranić verbrachte nur das erste Jahr ihres Lebens in ogulin, danach zog sie nach Karlovac, dann nach Jastrebarsko, dann nach Zagreb, wo sie aufgewachsen ist. Aber nach Ogulin kam sie sehr oft zurück. Wir haben eine grosse Sammlungen von Bergsteigern, wenn man bedenkt, dass 1874 auf dem Klek-Gipfel mit Blick auf Ogulin die Idee entstand, den ersten nationalen Bergsteiger- und Wanderverein in Kroatien zu gründen.“

Nationaler Bergsteigerverein

Nächstes Jahr wird der kroatische Bergsportverein Klek in Ogulin sein 70-jähriges Bestehen feiern, sagt Franjo Petrusic, der daran erinnert, dass die Gesellschaft vor langer Zeit gegründet wurde.

„Der ersten nationale Bergsteiger und Wanderverein wurde in Ogulin gegründet. Unter den Namen Klek zählt der Verein 150 Mitglieder. Unsere Mitglieder sind im mittleren Lebensalter, wir haben aber auch viele Kinder und junge Leute, Studenten und Schüler. Auf dem Gipfel Klek finden Bergsteigerkurse und Prüfungen für den kroatischen Bergrettungsdienst statt. Wenn Sie den Gipfel Klek betrachten, erweckt er eine Art Mystik in Ihnen. Der Berg sieht wie ein alter Mann aus und die Legende besagt, dass Klek sich um Peruns Frau zierte (Perun in der slawischen Mythologie der Gott des Donners und der Blitze), dann verwandelte er ihn zu Stein und Klel fiel, wo sich der Gipfel heute befindet. Die Legende sagt weiterhin, dass der Fluss Dobra das Blut eines schlafenden Riesen ist. Der Gipfel Klek ist 1181 Meter hoch und auf tausend Meter Höhe befindet sich eine Berghütte. Wenn ein Bergsteiger-Verein ein Jubiläum oder einen Bergsteiger-Kurs organisiert, wird auf jeden Fall der Gipfel Klek besucht, sozusagen ist die erste Station der Gipfel Klek und dann beginnt die Reise durch ganz Kroatien. Ansonsten wird nicht ohne geräucherten Speck und hausgemachten Schnaps in die Berge gewandert.“

Herstellung von Sauerkraut

Obwohl Sauerkraut seit langem in dieser Gegend hergestellt wird, begann eine Kommerzialisierung und der wirtschaftliche Durchbruch erst in den späten sechziger Jahren, sagt Marko Salopek, ein Hersteller von Sauerkraut in Ogulin.

„Wir hatten also die landwirtschaftliche Genossenschaft Mrežnica, die von einem Mann geführt wurde, der eine Vision hatte und wusste, was er wollte. Der Mann hatte keine Ausbildung, Herr Josip Salopek, aber er hatte eine gewisse Volksweisheit. Und mit den Menschen in dieser Gegend entwickelten sie eine Zusammenarbeit, die in den siebziger und achtziger Jahre ihren Höhepunkt hatte, als niemand Sauerkraut in Ogulin herstellte. Tatsächlich haben wir begonnen, Kohl in Vakuumverpackungen in Plastiktüten auf den Markt zu verkaufen. Wir pflanzen jetzt hier mehrere Kohlsorten und haben diese durch einen Wort- und Bildstempel geschützt und alle Hybridsorten, die wachsen, fallen unter diesen Schutz. Das bedeutet, dass sie im Produktionsgebiet wachsen, gepflügt und hier verpackt werden. Diese kommen dann auf den Markt aber ohne Herkunftsbezeichnung. Nur die Sorte “Ogulinac hat die Herkunftsbezeichnung und die Marke geschaffen, was bedeutet, dass es sich um eine ursprüngliche autochthone Sorte handelt. Wir produzieren die Samen und bewahren diese auf. Es ist wichtig, dass dieser gesamte Zyklus in einem Produktionsgebiet stattfindet, der von der Gemeinde Ogulin abgedeckt wird.“

Quelle: Tanja Rau und Antonija Tomičić
Bild: HRT
Video: Turistička zajednica Grada Ogulina
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Architekt wollte Mittelmeer trockenlegen-Video-

Was viele nicht wissen, ist, dass ein Münchner Architekt einen ziemlich konkreten Plan dar…