Home Ausland DAS GESCHÄFT MIT DER DIASPORA: WARUM SIE IM SOMMER IHR HEIMATLAND BESUCHEN

DAS GESCHÄFT MIT DER DIASPORA: WARUM SIE IM SOMMER IHR HEIMATLAND BESUCHEN

4 min gelesen
0

Im Sommerurlaub besucht die Diaspora ihr Heimatland Bosnien-Herzegowina und bringt den bosnischen Friseuren, Zahnärzten, Juwelieren und KFZ-Mechanikern höhere Einnahmen.

In dieser Jahreszeit arbeiten viele Geschäfte auch nach ihren Öffnungszeiten am Wochenende, besonders Zahnärzte. Viele Bürger aus Bosnien mit ausländischen Adressen nutzen ihren Urlaub um Autos zu reparieren, ihre Zähne schöner zu machen, zum Frisör zu gehen oder Gold zu kaufen. Viele machen das nicht nur aus finanziellen Gründen, sondern weil man auch großes Vertrauen in lokale Experten hat, die sich durch hervorragende Qualität auszeichnen.

„Die meisten Auslandsbosnier nutzen ihre Freizeit zum Autoservice, weil es im Heimatland billiger ist, sei es ein reguläres Service, das großen Service oder kleinere und größere Autoreparaturen. Im Juli und August haben wir eine leichte Zunahme des Geschäfts, aber das ist nicht mehr so drastisch, weil die Diaspora seit langem gewohnt ist, ihre Ankunftszeiten zu planen und einen Termin zu buchen“, sagte ein KFZ-Mechaniker aus Tuzla. Am meisten werden Motoren, Bremsen und Reifen repariert sowie bestimmte Lackarbeiten getätigt.

Ein Autohaus in Tuzla verzeichnet jeden Sommer ein Wachstum von 20 Prozent, weil es einen großen Preisunterschied der Reparaturen im Ausland und in Bosnien-Herzegowina gibt.

Volle Hände haben auch Zahnärzte, die die ganze Woche lang arbeiten. „In der jetzigen Zeit haben wir viel zu tun, viele Menschen aus dem Ausland nutzen zahnärztliche Leistungen, vor allem wegen des Preises. Ich bin der Meinung, dass sie hier auch gute Qualität finden. Aufgrund des großen Andrangs müssen wir auch samstags und sonntags arbeiten“, sagte ein Zahnarzt. Prothetische Verbesserungen, Herstellung von Abdeckungen, Zirkonabdeckungen und Implantaten sind die Top-Seller der Ärzte.

Besuch beim Friseur dauert stundenlang
Nachdem sie ihr Auto repariert haben und sich die Zähne schön machen haben lassen, besuchen viele Auslandsbosnierinnen ihren geliebten bosnischen Friseur. Friseursalons verzeichnen bis zu 50 Prozent mehr Gewinn im Sommer. Meistens wird ein Haarschnitt oder die Veränderung der Haarfarbe gesucht. „Viele fragen nicht nach dem Preis, weil es hier ziemlich günstig ist, im Unterschied zum Ausland. Einige Frauen bleiben fünf, sechs oder acht Stunden im Salon und sind am Ende erstaunt, wie grünstig es hier ist“, sagte eine Friseurin.

Auch Juweliere haben einen besseren Sommer, wenn die Auslandsbosnier kommen. Viele kaufen in der Heimat Weißgold, das weitaus beliebter als Gelbgold ist. Meistens werden massivere Halsketten, Ohrringe, Ringe und Anhänge mit spezifischen bosnischen Motiven verkauft.

Kosmo.at
Bild: Dr. Stajcic


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Ausland

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Die häufigsten Fragen, die zum Studium in Kroatien gestellt werden

Vor ein paar Monaten nahm ich an der 4. Jahreskonferenz der Croatian American Professional…