Home Touristik Dalmaland wird an der kroatischen Küste eröffnet

Dalmaland wird an der kroatischen Küste eröffnet

4 min gelesen
1

Dalmaland wird Wasserattraktionen mit thematischen Aktivitäten im Fun Park Biograd kombinieren.

Eine Nostalgiereise entlang der Adria. Im Shop!

Im Fun Park Biograd in Biograd na Moru an der kroatischen Küste hat der Bau eines Wasserparks und Wasserattraktionen namens Dalmaland begonnen.

Pools, Rutschen und Wasserabfahrten werden mit aktuellen Attraktionen im Park wie Jurassic World, Space, Pirate Bay und dem Wilden Westen kombiniert, um thematischen Spaß, Fahrgeschäfte und Schwimmen anzubieten.

Die Designer des Wasserparks und die Auftragnehmer sind kroatische Unternehmen, während die Wasserattraktionen selbst von der weltberühmten Firma Polin Waterparks ausgeführt werden, die bisher Rutschen für über 50 Wasserparks weltweit gebaut hat.

Dalmaland bietet die folgenden Attraktionen:

Wellenbad – das Becken mit künstlichen Wellen ist ein besonderer Ort zum Genießen und Entspannen nach Adrenalinrutschen, hin und wieder kommt die Flut und bringt Welle um Welle mit sich.

Kinderwasserrutschen und ein Schwimmbecken – unbeschwerter Spaß für Kinder mit Wasserkanonen, Rutschen und Wasserfontänen.

Wasserrutschen mit Pool – Wasserabfahrten in verschiedenen Höhen mit einer Vielzahl von Licht- und Soundeffekten, die die ganze Familie auf mehr als 2 Kilometer langen Wegen unter sicheren Bedingungen genießen kann.

Sprungbecken – eine wahre Wasseroase zum Lachen und Lachen für Groß und Klein

Adrenalinschnelle Rutschen – Looping-Rakete mit einer Geschwindigkeit von 12,56 m/s und Windigo mit einer Geschwindigkeit von 11,07 m/s. Die Pools verfügen über eingebaute Wärmepumpen zur Beheizung des Pools.

Bei der feierlichen Grundsteinlegung waren heute eine Reihe von Vertretern des Landkreises, der Gemeinden, Tourismusverbände, Hotels, der Erste Bank und Sponsoren anwesend, darunter der Präsident der Handelskammer des Landkreises Zadar, Denis Ikić, und der Repräsentant des Landkreises Zadar, Ante Vukašin, und der Bürgermeister von Biograd na Moru, Ivan Knez. Don Frane Šindija aus der Pfarrei Biograd leitete den Segen.

Für die Saison 2023 wird auch neues Equipment angeschafft, nämlich der gesamte Fun Park Biograd wird auf bargeldloses Bezahlen mit Armbändern mit RFID-Lesegerät umstellen. Die Gesamtinvestition hat einen Wert von 50 Millionen Kuna, die Investition wird aus dem Investitionsdarlehen der Erste Bank getätigt und wird zusätzliche 30 Arbeitsplätze schaffen, so dass die Zahl der Mitarbeiter im Park 100 Mitarbeiter betragen wird, von denen 30 Vollzeitbeschäftigte sind.

Dalmaland soll im Mai 2023 eröffnet werden. 

Redaktion Tourismus
Bild: Dalmaland
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Touristik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Virtueller Rundgang durch Trogir

Der Tourismusverband der Stadt Trogir und die Stadt Trogir bringen den virtuellen Besucher…