Home Ausland Die blaue Flagge

Die blaue Flagge

6 min gelesen
0

Die „Blaue Flagge“ weht auch in diesem Jahr über der Region Friaul-Julisch Venetien und in ihren Marinas

Über den Marinas aus Friaul-Julisch Venetien weht auch in diesem Jahr wieder die Blaue Flagge der F.E.E. Die Yachthäfen Marina Uno, Marina Punta Verde, Porto Vecchio und Punta Faro in Lignano Sabbiadoro, Punta Gabbiani, Darsena Centrale und Marina Capo Nord in Aprilia Marittima, Marina Sant’Andrea in San Giorgio di Nogaro, Porto San Vito in Grado und Marina Hannibal in Monfalcone sowie die Lega Navale Sektion Triest wurden mit der renommierten Auszeichnung der europäischen Stiftung für Umwelterziehung prämiert, die die Qualität der Marina-Dienstleistungen und ihre Bemühungen für den Schutz der Umwelt attestiert.

Wie schon seit einigen Jahren wurde mit der Verleihung der Blauen Flagge durch die F.E.E. das hohe Engagement der Marinas in Nachhaltigkeit, Umweltbildung, Umweltmanagement, Dienstleistungs- und Wasserqualität der Marinas und Strände in Friaul-Julisch Venetien honoriert.

Diverse Anforderungen müssen erfüllt werden, um die Blaue Flagge zu erhalten, insbesondere die Einhaltung ökologischer Parameter. Zu den von den Prüfern des europäischen Gremiums begutachteten Dienstleistungen gehören u.a. die Abfallwirtschaft, die getrennte Sammlung und Entsorgung von Abfällen, die Verwendung von ökologischen Materialien in den Werften, Maßnahmen zur Verringerung des Wasser- und Stromverbrauchs sowie Bildungsmaßnahmen zur Sensibilisierung von Kindern und Jugendlichen für die Umwelt. Darüber hinaus müssen die Marinas jedes Jahr aus 20 ökologischen Zielen drei Projekte auswählen und innerhalb eines Jahres realisieren. Die Ergebnisse werden ebenfalls von der F.E.E. überprüft.

Für die Nordadria ist die erneute Auszeichnung mit zahlreichen Blauen Flaggen das Ergebnis einer kontinuierlichen Politik des Umwelt- und Landschaftsschutzes, der laufenden Modernisierung der Infrastruktur und der Einhaltung strenger Vorschriften für den Schutz und die Sicherheit der Umwelt. Erst diese Parameter ermöglichen es, die geforderten hohen Qualitätsstandards bei Dienstleistungen für Wassersportler in den Marinas zu erreichen.

Von den in diesem Jahr vergebenen Blauen Flaggen in Italien wehen allein 11 über Marinas in Friaul-Julisch Venetien – 8 davon sind Sportboothäfen aus dem Netzwerk FVGMarinas Network, der Kooperation aus unabhängigen  Marinas der Region. 4 weitere Blaue Flaggen wurden für die Strände in Grado und Lignano Sabbiadoro vergeben. Sie sind ein gutes Omen für die gerade beginnende Saison. Damit erreicht die kleine Küstenregion Friaul-Julisch Venetien in den Marinas einen nicht nur italienweiten, sondern europäischen Rekord für diese prestigeträchtige Auszeichnung.

In 44 Ländern weltweit ist die Blaue Flagge das Symbol für Nachhaltigkeit, Umweltbewusstsein und Wasserqualität an den Stränden und in den Sportboothäfen. In diesem Jahr wurde sie an 9 Marinas aus dem Netzwerk FVGMarinas Network vergeben.

FVGMarinas Network: Das Netzwerk umfasst 20 Marinas in der Region Friaul-Julisch Venetien mit über 7000 Liegeplätzen von 6 bis 100 Metern Länge. Von der Mündung des Tagliamento bis nach Muggia nahe der slowenischen Grenze vereinen die Marinas größtmöglichen Komfort, Kompetenz und Gastfreundschaft:

Die Marinas im Netzwerk FVG Marinas:

  • Raum Lignano Sabbiadoro, Aprilia Marittima und Fluss Stella: Porto Turistico Marina Uno Resort, Marina Punta Faro Resort, Marina Resort Punta Gabbiani, Marina Punta Verde, Darsena Porto Vecchio, Aprilia Marittima 2000 Dry Marina, Marina Stella Resort, Dry Marina Punta Gabbiani;
  • Raum San Giorgio di Nogaro und Lagune von Marano: Portomaran, Shipyard & Marina Sant’Andrea, Cantieri Marina San Giorgio, Marina Planais
  • Raum Grado: Darsena San Marco, Marina Primero, Porto San Vito
  • Raum Monfalcone: Marina Hannibal e Marina Lepanto Resort
  • Raum Triest: Portopiccolo, Porto San Rocco Marina Resort, Marina San Giusto
  • Raum Monfalcone: Marina Hannibal und Marina Lepanto Resort
Susanne Guidera
Nymphenburgerstr. 101, 80636 München
Tel. 089-54809902, FAX 089-54809904
Susanne.Guidera@concepts4u.de
Bild: 
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Ausland

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien noch unentschlossen über Kandidaten für EU-Kommissar

Medienberichten zufolge hat der kroatische Premier zwei Tage Zeit einen Kandidaten für die…