Home Service Pandemie: Die aktuelle Lage an Deutschlands Grenzen

Pandemie: Die aktuelle Lage an Deutschlands Grenzen

4 min gelesen
1

Trotz der hohen Corona-Fallzahlen in den europäischen Reiseländern sind die meisten deutschen Außengrenzen weiter offen. Das sollten Sie wissen, wenn Sie mit dem Auto in eines der Nachbarländer fahren oder von dort zurückkehren wollen.

  • Quarantänepflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten

  • Reisen nach Frankreich, Dänemark und Tschechien nur mit triftigem Grund

  • Quarantäne bei Einreisen nach Österreich (19.12.-10.1.)

  • Die übrigen Außengrenzen sind offen, Kontrollen trotzdem möglich

Quarantäne bei Rückkehr aus Risikogebieten

Seit 8. November gelten neue Einreiseregeln für die Rückkehr nach Deutschland, die allerdings je nach Bundesland unterschiedlich ausgestaltet sein können: Wer aus einem Corona-Risikogebiet* nach Deutschland zurückkehrt, muss sich in eine zehntägige Quarantäne begeben, die er in den meisten Bundesländern frühestens ab dem fünften Tag durch einen negativen Test abkürzen kann. Zudem ist ein digitales Einreiseformular* auszufüllen, das an die zuständige Gesundheitsbehörde weitergeleitet wird.

Deutschland will Grenzschließungen vermeiden

Angesichts steigender Coronavirus-Fallzahlen den Nachbarländern schließt auch das Bundesinnenministerium Einschränkungen im Grenzverkehr von Seiten der deutschen Behörden nicht mehr aus – möchte diese aber vermeiden. Die Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen und dem Saarland lehnen hingegen neue Beschränkungen an den Grenzen zu Frankreich und den Benelux-Staaten strikt ab.

Derzeit können Reisende die deutschen Außengrenzen zu Polen, Österreich, der Schweiz, Luxemburg, Belgien und den Niederlanden prinzipiell frei passieren. Ein triftiger Grund muss nicht nachgewiesen werden. Der Grenzübertritt kann an allen Übergängen erfolgen, Wartezeiten sind daher nicht auszuschließen.

Mittlerweile gelten alle direkten Nachbarländer Deutschlands fast ausnahmslos als Risikogebiete:

  • Dänemark: Das ganze Land (außer Grönland und den Färöer-Inseln)

  • Niederlande: Das ganze Land

  • Belgien: Das ganze Land

  • Luxemburg: Das ganze Land

  • Frankreich: Das ganze Land

  • Schweiz: Das ganze Land

  • Österreich: Das ganze Land (außer den Gemeinden Mittelberg und Jungholz, die nur über Deutschland erreichbar sind)

  • Polen: Das ganze Land

  • Tschechien: Das ganze Land

Einreise nach Deutschland: Alles zu Quarantäne und Testpflicht

  • Auch Kroatien gilt als Risikoland und kann im Moment nur mit Sondergenehmigungen bereist werden (Eigentum, geschäftliche Termine, Trauerfall, usw.) Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an das kroatische Konsulat.
ADAC-SE
Bild: ADAC/Nacional


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien liegt hinsichtlich des Immobilienpreiswachstums immer noch über dem EU-Durchschnitt

Im dritten Quartal 2020 verzeichnete Kroatien weiterhin einen Anstieg der Immobilienpreise…