Home Politik Kroatische Prioritäten der EU-Ratspräsidentschaft sind europäische Prioritäten

Kroatische Prioritäten der EU-Ratspräsidentschaft sind europäische Prioritäten

3 min gelesen
0

Am zweiten Tag des offiziellen Beginns der kroatischen EU-Ratspräsidentschaft wurde die Präsidentin der Europäischen Kommission Ursula von der Leyen auf dem Markusplatz in Zagreb von Premierminister Andrej Plenković empfangen.

Die kroatische Regierung hielt eine Konferenz mit der Europäischen Kommission in der National- und Universitätsbibliothek ab. Ursula von der Leyen unterstrich, dass die Prioritäten der kroatischen EU-Ratspräsidentschaft – Entwicklung, Vernetzung, Sicherheit und globaler Einfluss – mit denen der Kommission übereinstimmen.

„Das heutige Treffen mit der Präsidentin der Europäischen Kommission hat bestätigt, dass Kroatien und die EU-Kommission unter der Leitung von Ursula von der Leyen gemeinsam an einem Strang ziehen, um die ehrgeizigen politischen Ziele in der Legislaturperiode von 2019 bis 2024 zu erreichen,” sagte Premierminister Andrej Plenković.

Neben den Prioritäten Kroatiens während des sechsmonatigen Mandats stand der Haushaltsentwurf, der Brexit, der europäische Green Deal, die EU-Erweiterung, sowie die Pläne Kroatiens, dem Schengen-Raum und der Eurozone beizutreten, im Mittelpunkt der Gespräche.

“In Bezug auf die nationale Perspektive ist Kroatien der jüngste Mitgliedstaat der EU und wir waren nur an einem Haushalt der EU beteiligt. Deshalb möchten wir natürlich mit den anderen mittel- und osteuropäischen Länder Schritt halten. Wenn wir uns den Zeitraum zwischen 2004 und 2019 ansehen, hatten diese Länder die Möglichkeit fast 365 Milliarden Euro aus EU Fonds in Anspruch zunehmen,” erklärte Premier Plenković.

Von der Leyen fügte dem hinzu, dass die kroatischen Prioritäten während der EU-Ratspräsidentschaft gleich den europäischen Prioritäten sind: “Dies ist das erste Mal, dass Kroatien den Vorsitz im Rat der Europäischen Union übernommen hat. Unser Erfolg wird gleichzeitig von eurem Erfolg abhängig sein“, erläuterte von der Leyen.

Ursula von der Leyen und die EU-Kommission wurden am Freitag auch vom Parlamentspräsidenten Gordan Jandroković empfangen. Die Beteiligten besprachen das Programm der Parlamentssitzungen, an denen eine Reihe von EU-Kommissaren teilnehmen sollen.

Quelle: Stimme Kroatiens/Internationales Programm des kroatischen Rundfunks 
HRT/
Erstveröffentlichung 10.01.2020
Bild: Handelsblatt


						
						
					
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Tipps für die Boots-Charter

Ein Boot oder Segelschiff zu mieten steht bei Urlaubern im Spätsommer hoch im Kurs. Über d…