Home Land und Leute Kultur Konzert in Vela Luka zum Gedenken an Oliver Dragojevic

Konzert in Vela Luka zum Gedenken an Oliver Dragojevic

4 min gelesen
0

Das Datum des 29. Juli wird anscheinend für immer ein Tag sein, an dem sich Vela Luka auf der kroatischen Insel Korčula und an Orten auf der ganzen Welt an Oliver Dragojevic erinnern wird. 

Es ist zwei Jahre her, seit der legendäre kroatische Musiker verstorben ist und in Vela Luka haben sie die ganze Woche seiner Erinnerung gewidmet.

Gestern, am Jahrestag seines Todes, begann der Tag mit der Kranzniederlegung an seiner letzten Ruhestätte und wurde dann mit der Messe in der Kirche St. Joseph und einem Konzert fortgesetzt.

Am Abend fand vor einem großen Konzert die Werbung für das Buch von Zlatko Gall ‘Trag u beskraju’ statt. Olivers Neffe Petar Dragojević eröffnete das Konzert mit dem Lied „Kad mi dođeš ti“ und fuhr mit „Tragom u beskraju“ fort, einem Lied, das viel Oliver bedeutete und das er bei der Hochzeit seines Neffen sang.

Olivers Band Dupini sang dann „Nadalinu“, bevor Dražen Bogdanović am Saxophon „Molitvu za Magdalenu“ spielte. Als nächstes folgte Nina Badrić mit einer berührenden Aufführung von Liedern wie „Dešperadun“,   „Skalinada“ und „Malinkonije“.

Nach Nina betrat Petar Grašo die Bühne und verzauberte alle mit Aufführungen der Lieder „Nocturno“, „Dobro jutro tugo“, „Dva put sam umra“ und „Nedostaješ mi ti“. Der Abend endete mit Gruppeninterpretationen der Lieder „U ljubav vjere nemam“, „Cesarica“, „Što to bješe ljubav“ und „Moj lipi anđele“.

Zum zweiten Mal in Folge würdigte Vela Luka seinen “Captain”, und die ganze Welt schloss sich ihm an und sah sich Live-Streams von Hrvatski Telekom und Narodni aus aller Welt an. 

Heute Abend, 30. Juli, in Vela Luka, ebenfalls vor der Kirche St. Josip, 16 junge, talentierte kroatische Musikstars wie Mia Dimšić, Vinko Ćemeraš, Albina Grčić, Marko Kutlić, Matija Cvek, Uršula Najev, Dino Jelusić, Iva Ajduković, Antonela Đini Jure Brkljača, Sabrina Hebiri, Petra Oreč, Dino Perić, Alen Đuras, Josip Palameta und Petra Roško unter Ante Gela werden beim Konzert ‘Evo mene među moje’ auftreten.

Aufgrund der epidemiologischen Situation kann das Konzert von nahe gelegenen Restaurants und Cafés über eine große Leinwand verfolgt werden. Es wird auch live auf Max Tv, Max Tv to Go und dem YouTube-Kanal der Hrvatski Telekom übertragen.

Redaktion Kultur
Bild: Ante Cizmic / CROPIX
Video: CROPIX
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Die epidemiologische Situation ist nicht in allen Regionen Kroatiens gleich!

Innenminister Davor Bozinovic sagte über die Warnungen aus dem Ausland bezüglich eines ern…