Home Politik Zwei Millionen Euro für Digitalisierung amtlicher Dokumente

Zwei Millionen Euro für Digitalisierung amtlicher Dokumente

1 min gelesen
0

Am Montag erhielt das Zentralamt für Entwicklung der digitalen Gesellschaft knapp zwei Millionen Euro nicht rückzahlbarer EU-Mittel für ein Projekt der Digitalisierung amtlicher Dokumente.

Damit amtliche Dokumente der öffentlichen Behörden für alle zugänglich werden, muss eine Digitalisierung vorgenommen werden. Das Projekt wird vom dem staatlichen Entwicklungsbüro für digitale Gesellschaft durchgeführt, das innerhalb von drei Jahren ein zentrales digitales System einrichten wird.

Der Vertrag wurde vom dem kroatischen Minister für Arbeit und Rentensystem Marko Pavić und vom Staatssekretär des Zentralamtes für Entwicklung der digitalen Gesellschaft Bernard Gršić unterzeichnet.

Der Staatssekretär Bernard Gršić erklärte, dass mit diesem Projekt aller offiziellen Dokumenten der Behörden der Republik Kroatien, sowie der staatlichen Verwaltungsorgane – alle Entscheidungen, Schlussfolgerungen, Gesetze digitalisiert werden.

Einer der Projektpartner ist die Fakultät für Elektrotechnik und Informatik der Universität Zagreb, deren Suchmaschine für die Suche in diesen Dokumenten verwendet wird. (NR)

Antunela Rajič
Bild: Dalmatinka Media
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Umstrittener UN-Migrationspakt angenommen

Der kroatische Innenminister betonte in Marrakesch, dass eine langfristige Lösung für das …