Im ganzen Land wurden Feste veranstaltet um die Adventszeit einzuläuten. Der Advent in Zagreb wurde in den letzten drei Jahren zum besten in Europa gewählt.

Der Bürgermeister von Zagreb, Milan Bandić, eröffnete die diesjährigen Adventsfeierlichkeiten mit dem Anzünden der ersten Kerze am berühmten Manduševac-Brunnen auf dem Zagreber Hauptplatz von Ban Josip Jelačić. Der Legende nach ist der Brunnen an die Gründung der Stadt gebunden. Bereits am ersten Abend strömten tausende Besucher durch die Strassen von Zagreb.

Eine der grössten Attraktionen in diesem Jahr ist wieder der Eispark auf dem Tomislavac. Das Schlittschuhlaufen unter freien Himmel, erweist sich immer als grosser Erfolg. Neben dem reichhaltigen Unterhaltungs- und Kulturprogramm ist das Angebot von Speissen und Getränken ein absolutes Markenzeichen.

Der Advent in Zagreb wird an vierzehn Orten in der ganzen Stadt gefeiert, darunter sind auch die unterirdische Tunnel und der städtische Zoo. Bis zum 6. Januar können die Besucher traditionelle Speisen, Glühwein und verschiedene Konzerte genießen.

Der Advent in Zagreb ist für viele Touristen ein Muss. “Es ist sehr schön! Wir sind aus Budapest. Wir kamen nach Zagreb, weil wir dachten, es wäre sehr schön zu sehen, wie ihr hier Weihnachten feiert und auf Weihnachten vorbereitet. Es ist wirklich schön!”, sagte Andras aus Ungarn.

Am Samstag eröffnete Präsidentin Kolinda Grabar Kitarović die Adventsfeierlichkeiten in der Villa Prekrižje im Präsidentenšpalais auf den Pantovčak.

“Glück verdoppelt sich, wenn es geteilt wird. Vergessen wir das nicht. Die Liebe, das Licht, die Güte und der Frieden die mit dem Advent einhergehen, sind die wichtigsten Geschenke des Lebens die uns glücklich machen wenn wir sie mit unseren unseren Nächsten teilen”, sagte die Präsidentin.

Glas Hrvastke/
Bild: TCN
Video: ZAGREBTOURIST

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Veranstaltungen

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Umstrittener UN-Migrationspakt angenommen

Der kroatische Innenminister betonte in Marrakesch, dass eine langfristige Lösung für das …