Home Wirtschaft Zehnköpfiger Ausschuss soll Privatisierung von Croatia Airlines anführen

Zehnköpfiger Ausschuss soll Privatisierung von Croatia Airlines anführen

1 min gelesen
0

Das Kabinett von Andrej Plenković diskutierte am Donnerstag auch über die Bildungsreform.

Am Donnerstag hat die kroatische Regierung beschlossen einen Ausschuss zu bilden, der die Privatisierung der Fluggesellschaft Croatia Airlines anführen soll.

Das zehnköpfige Team soll gemeinsam mit dem Management von Croatia Airlines einen strategischen Partner aus der Europäischen Union finden.

Bei der Kabinettsitzung befasste sich die Regierung auch mit Fragen der Bildungsreform.

Der Premierminister sagte, es sei wichtig, dass die Schüler etwas mehr über Geschichte, Kultur und den Kroatischen Unabhängigkeitskrieg erfahren. Vor allem aber soll das Bildungssystem den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes entsprechen.

„Unser Ziel ist es, die jüngeren Generationen sehr gut über den Wert des kroatischen Unabhängigkeitskrieges zu informieren. Die Haltung zu Themen wie dem Holocaust und die Verurteilung totalitärer Regime, während des Zweiten Weltkriegs muss ebenfalls klar definiert werden. Wir vertreten einen klaren Standpunkt, wenn es um totalitäre Regime wie das Ustasha-Regime geht,“ betonte Premier Andrej Plenković.

Glas Hrvastke/
Bild: SeeNews

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Wirtschaft

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Urlaub schon gebucht? Stay save im MojMir, Vodice!

In dieser Serie stellen wir Unterkünfte in Kroatien vor die sich an die Vorgaben der Aktio…