Home Politik Wird Praljaks Leichnam heimlich nach Kroatien überführt?

Wird Praljaks Leichnam heimlich nach Kroatien überführt?

1 min gelesen
0

Die Niederländische Staatsanwaltschaft hat bestätigt, dass sich der kroatische Ex-General mit Zyankali vergiftet hat.

Nachdem die niederländische Staatsanwaltschaft die ersten Ergebnisse der Obduktion des Leichnams des verstorbenen kroatischen Ex- Generals Slobodan Praljak bekannt gegeben hat und bestätigte, dass er sich mit Zyankali vergiftet hatte, ist noch nicht sicher ob sein Leichnam in Den Haag bis zum Ende der Untersuchungen bleiben wird.

Der kroatische Ex- General hatte in einem Abschiedsbrief erklärt, er möchte weder einen Sarg noch eine Beerdigung und bat seine Asche über den Zagreber Friedhof Mirogoj zu verstreuen.

In Anbetracht der Tatsache, dass das kroatische Konsulat in Den Haag noch keine Auskunft zu diesem Fall gegeben hat, scheint die Möglichkeit offen zu sein, dass sein Leichnam heimlich nach Kroatien überführt wird.

Slobodan Praljak, der frühere Befehlshaber des Kroatischen Verteidigungsrates in Herceg Bosna begann am vergangenen Mittwoch Selbstmord im Saal des UN – Tribunals in Den Haag. (NR)

Quelle: HRT

Bild: Dalmatinka Media

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Abfallwirtschaft: 1,18 Millionen Container für 400 Orte

Bis Mitte Juni 2021 erhalten rund 400 Städte und Gemeinden, die einen Antrag auf den Umwel…