Makovnjača ist eine Mohnrolle und ist zu Weihnachten und Ostern in Kroatien neben der typischen Walnussrolle sehr beliebt .

Es gibt viele Variationen, aber hier ist ein einfaches Makovnjača-Rezept, das Sie rechtzeitig zu Weihnachten ausprobieren können.

Das brauchen Sie:

Mehl – 500 g
Hefe – 3,5 g
Ei – 1
Eigelb – 2
Butter – 100 g
Mohn – 300 g
Zucker – 550 g

0,5 l Milch

Rum
Rosinen – 100 g
Zitrone

Und so wirds gemacht:

1. In einer kleinen Schüssel die Hefe, einen Teelöffel Zucker und Mehl sowie 50 ml lauwarme Milch miteinander vermischen. 45 Minuten ziehen lassen.

2. In eine andere Schüssel geben Sie den Rest des Mehls, 1 Ei, etwas Milch, reiben etwas Zitronenschale, geben den Zucker und mischen Sie alles zusammen.

3. Wenn der Teig fertig ist, herausnehmen, mit Mehl bestreuen, in eine andere Schüssel geben, zudecken und 40 Minuten ruhen lassen.

4. Während der Teig ruht, bereiten Sie die Füllung vor. In einer Pfanne etwa 400 ml Milch zum kochen bringen, dann fügen Sie Zucker, den gemahlenen Mohn und die Rosinen hinzu, die Sie im Rum eingeweicht haben. Mischen, bis sie sich verbinden und von der Kochstellen nehmen.

5. Auf einer mit Mehl bestreuten Oberfläche den Teig ausrollen. Die Füllung auf den ausgerollten Teig geben und einrollen. Legen Sie den Makovnjača in eine Auflaufform. Streichen Sie es mit Eigelb ein, bevor es in den Ofen kommt.

6. Im Ofen bei 180 ° C ca. 60 Minuten backen bis die Oberseite die gewünschte Bräunung erreicht.

Abkühlen lassen und servieren. Dobar Tek!

CW/Redaktion Kulinarik
Bild: kroatische Feinkost/Cro Chef
Video: Fini Recepti by Crochef

 

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kulinarisches

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Kroatien liegt hinsichtlich des Immobilienpreiswachstums immer noch über dem EU-Durchschnitt

Im dritten Quartal 2020 verzeichnete Kroatien weiterhin einen Anstieg der Immobilienpreise…