Home Politik Vranjica: „Wo sind die Messstationen für die Luftqualität?“

Vranjica: „Wo sind die Messstationen für die Luftqualität?“

3 min gelesen
0

Trotz der Schlussfolgerung des Stadtrats von der Sitzung im Februar 2021 sind Messstationen zur Messung der Luftqualität in Vranjic nicht einmal im Prozess der Überlegung, geschweige denn der Umsetzung, heißt es in einem Schreiben der Bewohner dieser Siedlung an die Stadt Solina, unter deren Gerichtsbarkeit sie fallen.

Der von der Bürgerinitiative „Ein Ort, der leben will“ unterzeichnete Brief wird vollständig übermittelt:

„Ihre Unterstützung und Ihr Engagement für die Gesundheit der Einwohner von Vranjica hat offensichtlich nur deklarativen Charakter. Die Gesundheit Ihrer Mitbürger sollte hoffentlich Vorrang haben, wenn es um die Beschlussfassung der in der Generalversammlung abgestimmten Punkte geht.

Hier gibt es Kroatien!

Jeden Tag sind wir der Luftverschmutzung durch Unternehmen in der Umgebung ausgesetzt: Salonit, Yachtclub Vranjic, Terminal Žitni, Sjeverna luka, INA, Cemex. Die Einheimischen beschweren sich über den unangenehmen Geruch von Gas, Ammoniak, Farben, Lacken, Öl und starkem Staub Luft. Es gibt keinen Tag, an dem wir nicht Staubpartikel in der Luft haben, vom Terminal Žitni, von den Werken in Salonit und dem Yachtclub Vranjic/Brodoremont (Sandstrahlen, Schleifen, Lackieren, Lackieren) und im Nordhafen und Cemex ( Umschlag von Schüttgütern).

Darüber hinaus ist es laut NZJZ (Memo beigefügt) „möglich, Probenahmen durchzuführen, indem ein Probenehmer zum Sammeln von schwebenden Partikeln PM 10 oder 2,5 Mikron eingerichtet und ihre Zusammensetzung analysiert wird, alles in Übereinstimmung mit dem Luftschutzgesetz. Dazu ist es erforderlich, dass Sie aufgrund des von der kommunalen Selbstverwaltung/Verwaltungsbehörde getroffenen Beschlusses über die Notwendigkeit der Vermessung eine Angebotsanfrage stellen und aufgrund der Annahme unseres Angebots und der Vermessungsanfrage a Jahr kann dieses Institut die Arbeiten im Einklang mit dem Luftschutzgesetz in vollem Umfang durchführen.

Daher fordern wir eine Entscheidung über die Notwendigkeit von Messungen durch die lokale Selbstverwaltung in Bezug auf den Stand der Luftverschmutzung in Vranjica, und zwar in Übereinstimmung mit dem Luftschutzgesetz, Artikel 7, Absatz 1. Wirksamkeit des Schutzes und die Verbesserung der Luftqualität wird vom kroatischen Parlament und der Regierung der Republik Kroatien sowie den Vertretungs- und Exekutivorganen der lokalen und regionalen Selbstverwaltungseinheiten innerhalb ihrer durch dieses Gesetz festgelegten Zuständigkeit sichergestellt“, heißt es in dem Schreiben.

Redaktion Politik
Bild: GI
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Kroatien und sein Meer stehen ganz oben auf der Liste der „Ruheständler“

Laut dem englischen Portal Enjoy Travel, das normalerweise über Reisen schreibt, wurde ein…