Home Service Verkehrschaos für Kroatien-Reisende

Verkehrschaos für Kroatien-Reisende

2 min gelesen
4

Stundenlange Wartezeiten und extreme Staus müssen auch dieses Wochenende wieder in Kauf genommen werden,

Hier gibt es Kroatien!

denn der Urlaubsreiseverkehr ist noch nicht zu Ende! Besonders die Balkan-Reisenden trifft es hart.

Die Bilder von kilometerlangen Blechkolonnen und stundenlangen Wartezeiten an den Grenzen werden sich wohl auch dieses Wochenende wiederholen. Denn der ÖAMTC rechnet erneut mit enormen Staus auf den wichtigen Nord-Süd-Verbindungen. Vor allem die Rückreise in den Norden wird ab Samstagmittag und auch am Sonntag deutlich zunehmen. An zahlreichen Grenzen sind stundenlange Wartzeiten zu befürchten. Und auch die verschärften Regeln für Kroatien-Reisende dürften die Situation zusätzlich verschärfen.

Stauschwerpunkte:
Laut ÖMTC wird es auch dieses Wochenende wieder zwei Stauschwerpunkte geben – und zwar in beiden Richtungen: Zum einen die Tauernstrecke (Verbindung München (A8) – Salzburg (A1/A10) – Villach – Karawankentunnel (A11)). Zum anderen die Fernpassstrecke (Verbindung Füssen in Bayern – Nassereith (B179) – Imst (B189)).

Wer also dieses Wochenende plant, zum Balkan runter zu fahren, wird viel Geduld und Nerven aus Stahl mitbringen müssen. Lange Wartezeiten an den Grenzen sind vorprogrammiert.

Redaktion Service/kosmo.at
Bild: Autogazette
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Achtung, langes Stauwochenende!

ADAC Stauprognose für 25. bis 29. Mai (Christi Himmelfahrt) / Hohe Staugefahr am Mittwoch-…