Home Land und Leute Natur und Umwelt UNGEWÖHNLICHES PHÄNOMEN IN SPLIT

UNGEWÖHNLICHES PHÄNOMEN IN SPLIT

2 min gelesen
0

Ein interessantes Phänomen auf See konnte am Freitag in der Bucht von Bačvice beobachtet

werden. Es gab nämlich ein Phänomen, das an „Kreuzwellen“ erinnerte. Sie entstehen, wenn Wellen aus verschiedenen Richtungen aufeinanderprallen und ein Quadrat auf der Meeresoberfläche bilden.

Die Sonnenseite der Adria. DVD, 90 Minuten/HD

Obwohl es sich um sehr niedrige Wellen handelt, ziehen sie aufgrund ihres interessanten Aussehens viel Aufmerksamkeit auf sich.

Heute hat Dr. Sc. für Dalmatien erklärt, was es mit diesen Wellen auf sich hat.  Ivica Vilibić , wissenschaftlicher Berater am Institut für Meereskunde und Fischerei.

– Diese Wellen treten in Bačvice oft während des Südwindes auf, der die Wellen in einem Winkel von etwa 45 Grad zu diesem Teil der Küste treibt. Ihre Form ist so wegen der geringen Tiefe des Meeres. Meiner Meinung nach handelt es sich also um eine Reflexion, nicht um zwei Wellen, die durch die Richtung zweier Winde verursacht werden, oder um ein natürliches Phänomen, das als Rechteckwellen bekannt ist.

Verschiedene Windrichtungen

„Echte“ Kreuzwellen treten auf, wenn sich Wellen aus einem Zeitsystem weiterhin in die gleiche Richtung bewegen, und obwohl sich der Wind verschoben hat, führt dies dazu, dass sich die vom neuen Wind erzeugten Wellen in einem Winkel bewegen, wodurch ein gefährliches Muster entsteht.

An der Oberfläche sieht es harmlos aus, aber unter dem Meer gibt es starke Strömungen, die Schiffen große Probleme bereiten können.

Redaktion Natur und Umwelt
Bild: Mladen Marušić
Video: Dalmacija Danas
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Natur und Umwelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die Top-Destination für Fantasy-Filme in Kroatien

2022 wird voraussichtlich eines der erfolgreichsten Jahre für das Fantasy-Genre aller Zeit…