Home Service Taschenatlas „25 Muscheln der Adria“ aus dem Prellbook-Verlag

Taschenatlas „25 Muscheln der Adria“ aus dem Prellbook-Verlag

5 min gelesen
2

„Ein Verlag – die eleganteste Art, sein Geld auszugeben“ (Umberto Eco)

Dies nahm sich wohl Dr. Marcus Prell zu Herzen und gründete seinen „Prellbook“ Verlag. Er selbst begründet die Gründung wie folgt:

Die tiefe Begeisterung für Bücher entstand bereits in der Kindheit, als mich mein Vater in muffige Münchner, Linzer und Wiener Antiquariate mitschleifte, um dort nach alten Bergbüchern zu suchen. Ich blätterte währenddessen in Jacques-Cousteau- und Hans-Hass-Bänden, denn von klein auf zog es mich mehr in die Tiefen des Wassers als auf die Höhen der Berge.
Der kairós und die heutigen Möglichkeiten, dank des günstigen Digitaldrucks Bücher in Kleinauflagen herzustellen, führten Anfang Februar 2018 zur Gewerbeanmeldung eines Miniverlags, dessen überschaubarer Titelkatalog sich bislang auf die Themen Geschichte, Archäologie, Heimat und Meeresbiologie/ Mittelmeer konzentriert. Aber wer weiß, panta rhei … 

Seine Mission, Bücher und andere Druckerzeugnisse, insbesondere zu Nischenthemen mit überschaubarem Leserkreis, entwickeln und trotz niedriger Skaleneffekte auch in Kleinauflagen publizieren folgt dem Motto: „A book a day keeps the doctor away.“

25 Muscheln der Adria. Ausführlich bebildert inkl. Poster. Nur bei uns im Shop!

Der Taschenatlas „“25 Muscheln der kroatischen Adria“ ist einzigartig und passt natürlich hervorragend zum Thema Ihres Lieblings-Urlaubslandes.

Der Autor selbst beschreibt sein Werk wie folgt:

„Schon das Wort lässt mein Herz höher schlagen. Die Adria ist für mich der Inbegriff eines Sommerurlaubs im Süden, denn seit meiner Kindheit verbringe ich nahezu jedes Jahr die Ferien an der jugoslawisch-kroatischen Küste. Immer noch hält der Zauber an, wenn man bei Opatija oder Koper zum ersten Mal im Jahr das blaue Meer wiedersieht und immer noch schmerzt der letzte Blick bei der Heimreise. Urlaub in Kroatien bedeutet für mich Entschleunigung und Natur. Der Tag ist gefüllt von Lesen, Essen, Sonnenbaden, Wandern, Paddeln und vor allem Schnorcheln. Meine erste Muschel fand ich vor etwa 35 Jahren in der Caska-Bucht vor der Insel Pag. Ich nannte sie „Stachelmuschel“ und verwahre sie noch immer. Letztendlich waren es die eigenen Kinder, deren neugierige Fragen mich zur intensiven Beschäftigung mit dem Thema Muscheln bewegten. Es mag weit über 150 Arten in der kroatischen Adria geben, doch habe ich mich auf 25 Arten konzentriert, die uns beim Schnorcheln und am Strand am häufigsten begegnen und besonderes Interesse geweckt haben. Ihre genaue Bestimmung und Beschreibung ist eine Wissenschaft für sich, die schon vor rund 2400 Jahren mit Aristoteles begann. Gegenüber den frühen Naturforschern haben wir aber einen ungeheuren Vorteil: Dank Taucherbrille und Schnorchel kann man die lebenden Muscheln und ihr Verhalten in ihrer natürlichen Umgebung beobachten und – ein schönes Hobby –  fotografieren. Viel Spaß beim Entdecken, Erkennen und Verstehen der kleinen, Millionen Jahre alten Naturwunder!“

Nirvana Baldarin

Ein Taschenatlas für die ganze Familie der Ihnen viel Freude und Erkenntnis bereiten wird. Selbstverständlich ab sofort nur bei uns im Shop!

Redaktion Service
Bild: Prellbook-Verlag

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Heizöl läuft immer noch in die Bucht von Kaštela!

Bereits vor sechs Tagen haben wir die Nachricht über das Austreten von Heizöl in die Kašte…