Home Land und Leute Kultur Tamburica & Mandoline – in Kaštel Lukšić

Tamburica & Mandoline – in Kaštel Lukšić

2 min gelesen
0

Das Folklorensemble KUD 7 Kaštela, der seit 38 Jahren ohne Unterbrechung tanzt und singt, organisiert wieder ein großes kostenloses Weihnachtskonzert.

Das Konzert mit dem Titel Tamburica & Mandoline  findet am 15. Dezember 2018, ab 20.00 Uhr im Pastoral Center in Kaštel Lukšić in der Nähe der Stadt Split statt und wird eine Reihe weiterer Folklore-Ensembles und Klapa-Gruppen beinhalten.

„Mit diesem Konzert wollen wir die Weihnachtsfreude und das Zusammensein in der Weihnachtszeit fördern und die Kultur, Lieder und Gebräuche unserer Gesellschaften und Verbände der verschiedenen Teile Kroatiens verbinden“, sagte der Organisator der KUD 7 Kaštela.

Darsteller in der Nacht:

Klapa “Sv Juraj” HRM

Klapa Sv. Nikola, Metković

Pučki pjevači sv. Cecilija, Kaštel Lukšić

KUD Vjekoslav Klaić, Garčin (Slawonien)

KUD Župa Bagalović, Krvavac

KUD Putalj, Kaštel Sućurac

Centar za rehabilitaciju „Mir“ &

Domaćin KUD 7 Kaštela.

Der Eintritt ist frei.

KUD 7 Kaštela wurde 1980 gegründet und ist die älteste Folkloregesellschaft in Kaštela.

„Wir tragen den Namen aus unserer Stadt ‚7 Kaštela‘. In all den Jahren hat das Ensemble ununterbrochen gearbeitet und wir können mit Stolz sagen, dass hunderte von Tänzern und Sängern die Gesellschaft durchlaufen haben, von denen einige heute noch sehr aktiv sind. “

Im Rahmen ihres Programms führt KUD 7 Kaštela originelle und choreografierte Bräuche Kroatiens auf, darunter alte Tänze aus Kaštela, Trogir, Split, Korčula, Dubrovnik (Linđo), Vrlika, Posavina und Ražanac.

CW/N. Rieger
Bild: KUD 7 Kaštela
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die älteste Touristin auf Vir ist 99 Jahre alt und hat ihr Versprechen erfüllt

Bernardica Baier hat ihr 99. Lebensjahr erreicht, und nirgendwo genießt sie ihren Sommerur…