Die Katara vor Dubrovnik

Eine der größten Superyachten der Welt hat auf der Insel Korčula an der süddalmatinischen Küste angelegt. 

Die 408 Fuß lange Katara, die dem ehemaligen Emir von Katar gehört, hat dieses Wochenende wieder die Insel Korčula besucht.

Die Katara wurde mit rund 300 Millionen US-Dollar Baukosten als die 14. größte Yacht der Welt eingestuft, aber wenn sie nach Ihrer Größe gemessen würde, würde sie viel höher rangieren. Sie hat eine Bruttogewicht von 7922t und kann eine Höchstgeschwindigkeit von 20 Knoten erreichen.

Die riesige Megayacht hat 14 Kabinen für 28 Gäste und 30 Kabinen für 60 Besatzungsmitglieder.  Die Katara wurde vom Unternehmen Lurssen gebaut und wurde 2010 an den Emir von Qatar geliefert. Sie wurde von Espen Oeino und dem Innenarchitekt Alberto Pinto entworfen.

Der ehemalige Emir von Katar Scheich Hamad bin Khalifa Al Thani wurde am letzten Montag mit seiner Familie und seinem Leibwächter entdeckt, die sich gestern nach dem Essen in Lumbarda die Sehenswürdigkeiten rund um die Altstadt von Korčula angesehen haben. Er besuchte die Insel bereits im Sommer 2016.

CW/N. Rieger
Bild: N. Sumich/Dalmatinka Media
Video: YACHTA
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Nautik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die -YACHT & AUTO- Generalagentur in Kroatien

Wir, die Versicherungs Agentur YACHT & AUTO/UNIQA Generalagentur in Kroatien sowie die…