Koprivnica ist neben New York und Boston in die Liste der internationalen “intelligenten Städte”, aufgenommen wurde: Weltweit gibt es 47 Städte, in denen “intelligente” Abfallbehälter stehen.

Koprivnica gilt in Kroatien als Musterbeispiel einer ordentlichen Stadt. Sie hat urbanen Charakter und ist sehr sauber. Die städtische Müllabfuhr hat Neuerungen eingeführt, die sich in das Stadtbild gut einfügen. Neue Systeme müssen ökonomisch und ökologisch ausgerichtet sein. Dieser Müllabfuhrwagen verfügt über zwei getrennte Kammern, sodass mit einer Fahrt zwei Müllarten gesammelt werden können.

“Es gab ein Problem beim Biomüll, der in Müllbehältern und in zusätzlichen Abfallsäcken gesammelt wurde. Auf der Kompostieranlage musste also sortiert werden. Das kann in den Sommermonaten eine sehr unangenehme Arbeit sein. Aber jetzt werden in einer Kammer der Biomüll aus den Müllbehältern und in der anderen die grünen Biomüllsäcke deponiert und getrennt entladen. Das erleichtert die spätere Verarbeitung auf der Kompostieranlage.”

Petrica Koštić, Leiter der Kommunaldienstabteilung

Ein solcher Müllwagen bedeutet langfristig eine Einsparung. Natürlich muss auch die Mülltrennung in immer mehr Haushalten verpflichtend werden. Die furchterregenden Müllberge an den Stadträndern müssen ein Ende haben. Recyclinganlagen sind die wesentlich bessere Lösung.

Um die städtische Bevölkerung zum ökologischen Denken anzuregen, wurden im Stadtzentrum 30 Behälter für getrennte Müllsammlung aufgestellt. In die blaue Öffnung soll Papier, in die gelbe Plastik und in die grüne der Restmüll.

“Bigbelly” ist ein solarbetriebenes System für intelligente Abfallbeseitigung und für die Wiederverwertung auf öffentlichen Flächen. In der Welt kein Novum, aber in Kroatien ist es derzeit das erste aufgestellte Exemplar.

“In den 120 Liter-Behälter kann man 700 Liter Müll einfüllen, denn die solarbetriebene Pressanlage verdichtet den Müll auf ein Fünftel des ursprünglichen Volumens. Sobald der Behälter voll ist, erhalten wir eine entsprechende Information. Die Entleerung erfolgt lediglich bei Bedarf und man muss nicht jedes Mal zum Behälter fahren und kontrollieren, ob eine Entleerung notwendig ist oder nicht.”

Petrica Koštić

In der Praxis hat sich gezeigt, dass durch die Verwendung dieses intelligenten Müllbehälters die operativen Kosten der städtischen Müllabfuhr um 80 Prozent gesenkt werden können. Und wie hoch wird die Ersparnis für die Haushalte sein, die sich für Kompostierbehälter entschieden haben? 500 Behälter wurden an Haushalte mit einem kleinen Garten verteilt.

“Ich habe einen kleinen Garten: hier der Rasen, die Obstbäume und mein kleiner Gemüsegarten. Ich habe meine Bioabfälle bereits früher auf klassische Art kompostiert und nun habe ich mich für diesen Kompostierbehälter entschieden, um das Kompostieren praktischer und moderner durchführen zu können.”

Kruno Vranar

Der Kompostierbehälter ist eine geschlossene Box mit Luftlöchern, sodass Tiere keinen Zugriff auf Abfälle haben. Dadurch wirkt der gesamte Garten aufgeräumter und sauberer. Man rechnet auch mit einer Verringerung des Müllvolumens in der Gemeinde, da der Großteil der kompostierbaren Abfälle jetzt zur Düngung der Gärten verwendet wird.

Das Kompostieren von Biomüll ist ein begrüßenswertes Pilotprojekt. Solche Maßnahmen sind in kleineren Städten mit 40.000 Einwohnern leichter durchführbar und der Erfolg ist schon sehr bald erkennbar.

Koprivnica gehört zu den führenden Städten Kroatiens, wenn es um Umweltschutz geht. (NR)

BR-Presse/TV-Kroatien, Zrinka Krešo
Bild: BR
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Land und Leute

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

„Wir werden ein anderes Kroatien gegen Schottland sehen“, sagt Perišić

Die kroatische Fußballnationalmannschaft ist in Glasgow angekommen, wo sie heute um 21 Uhr…