Home Land und Leute Kultur “Sestine”, ein kroatischer Regenschirm wandert nach Amerika

“Sestine”, ein kroatischer Regenschirm wandert nach Amerika

2 min gelesen
0

Schon seit dem 18. Jahrhundert gibt es den Sestine Regenschirm. Er ist in der kroatischen Hauptstadt, in Zagreb ein Symbol und ein Souvenir, welches zu einem Teil der Volkstracht aus der Sestine-Region von Zagreb gehört.

Der Regenschirm wird schon seit 1936 als geschütztes Handwerk der Schirmhersteller-Kunst als eines der Kulturgüter Kroatien von der Cerovecki-Familie produziert. Der Schirm kennzeichnet sich durch das rote Baumwolldach, den mehrfarbigen horizontalen Streifen an den Kanten und des außergewöhnlichen Griffes mit Kastanienholz aus.

Die Cerovecki-Schirme haben schon einige Auszeichnungen erhalten, sowie auch den Grand Prix in London. Der traditionelle Schirm wird von Menschen von Japan bis Indien entweder als Regenschirm oder auch als Sonnenschirm genutzt. Die Regenschirme werden handgefertigt und erfordern viel Zeit und Mühe, fast 3 Stunden Arbeit ist nötig um solch einen Schirm zu erstellen.

 In der Zagreber Filiale nutzen viele Touristen die Gelegenheit sich solch einen Regenschirm einmal anzuschauen und diesen als Souvenir mitzunehmen. Es ist noch nicht lange her als die Schirmhersteller, die Cerovecki-Familie in der 4. Generation einen Anruf aus Amerika erhielten um sie dorthin zu versenden.

Es wird nur eine Frage der Zeit sein, dass dieser bestimmt dort genauso beliebt sein wird wie in Kroatien.

Yvonne Vuk

Quelle: CW

 

Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Kultur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

5-Zi.-Eigentumswohnung mit Meerblick und eigenem Pool

Dieses Luxusapartment befindet sich an ruhiger Lage in Dugi Rat. Mit grosszügigen 161.71m2…