Home Ausland SERBISCHER PRIESTER MIT 30 KG DROGEN IM GEPÄCK VERHAFTET

SERBISCHER PRIESTER MIT 30 KG DROGEN IM GEPÄCK VERHAFTET

2 min gelesen
0

Der Geistliche Milan Jordović (41) und der Religionslehrer Zoran Marinković (43) wurden in der Nähe von Čačak von der Polizei aufgegriffen.

Jordović ist Priester der Gemeinde Savinac (nähe Belgrad) und wurde vor drei Tagen zusammen mit Marinković von der Polizei aufgehalten. Insgesamt 27 Kilogramm Skank, in 52 Pakete verpackt, wurden in dem Automobil der Beiden festgestellt.

Die Drogen waren in einem eigens eingerichteten Versteck im Boden des Passats gelagert, um sie unbemerkt schmuggeln zu können. Das Fahrzeug war weder auf den Priester noch auf den Religionslehrer registriert.

Balkanmedien berichten, dass der Priester oftmals nach Albanien reist, um dort orthodoxe Klöster zu besuchen. Nun wird vermutet, dass er dort Drogen ersteht, um sie in Serbien weiterzuverkaufen.

Religionslehrer in Frauenkleidung
Nicht nur die Tatsache, dass die zwei kirchennahen Personen illegale Substanzen schmuggelten erregte große Aufmerksamkeit. Die Polizisten, die die Beiden aufgegriffen haben, dachten zuerst, dass es sich bei Zoran Marinković um eine Frau handelt.

Aus diesem Grund rief einer der Beamten auch eine Kollegin, da er als Mann bei einer Frau keine Leibesvisite durchführen darf. Kurz darauf stellte sich heraus, dass es sich in Wirklichkeit um einen Beifahrer und nicht – wie vermutet – um eine Beifahrerin handelt.

Beide wurden in verhaftet und mussten 48 Stunden in Polizeigewahrsam verbringen. Der Fall wurde an das zuständige Gericht in Čačak weitergeleitet. (NR)

Quelle: 24 sata
Bild: zVg./MUP Srbja
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Ausland

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Überprüfen Sie auch

Leinen los für die boot 2020

Salz auf der Haut und das tiefe Blau unter sich – die boot 2020 macht Wassersport-Träume w…