Home Ausland Serbien droht das langsame Aussterben

Serbien droht das langsame Aussterben

1 min gelesen
0

Immer weniger Menschen wohnen in Serbien, was zum Aussterben des Landes führt.

Fast alle Länder in Südosteuropa sind von der hohen Auswanderungsrate stark betroffen. Besonders Serbien leidet unter der Flucht von jungen und wirtschaftstragenden Personen. Es drohen Überalterung, wirtschaftlicher Rückgang und Perspektivenlosigkeit.
“Es nicht nur die Anzahl der Auswanderer, entscheidend ist, wer geht. Wir sehen, es sind tendenziell die besser Ausgebildeten, die höher Qualifizierten, die motivierten, mobilen Menschen, die gehen, und das ist klar ein Abfluss von Humankapital“, so Demographieexperte Wolfgang Lutz, laut „euronews.“.
Kosmo.at
Bild: Fahnen und Flaggen
Mehr in Verbindung stehende Beiträge laden
Mehr laden von Norbert Rieger
Mehr laden in Ausland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Überprüfen Sie auch

Die Pelješac-Brücke wird am 26. Juli eröffnet

Die Pelješac-Brücke, die die südlichsten Teile Kroatiens mit dem Festland des Landes verbi…